Ex-BVB-Keeper

Roman Weidenfeller sticht in See: Das Traumschiff habe ich schon als Kind gerne geguckt

Torhüter-Denkmal trifft TV-Denkmal: Roman Weidenfeller geht auf das Traumschiff. ZDF-Kapitän Florian Silbereisen hat ihn angeheuert. Für seine Rolle muss der Ex-BVB-Kapitän aber kaum proben.

Wer an Neujahr 2020 seinen Silvesterrausch ausgeschlafen hat, der darf abends in BVB-Erinnerungen schwelgen. Auf dem Sofa mit Blick ins Fernsehen. Denn der frühere Torhüter der Borussia, Roman Weidenfeller, flimmert ab 20.15 Uhr im ZDF über den Bildschirm. Als Schauspieler. Weidenfeller ist in einer Gastrolle dabei, wenn das "Traumschiff" in Kolumbien anlegt. Also quasi: Torhüter-Denkmal trifft TV-Denkmal.

Weidenfeller: "Das wird eine ganz neue Erfahrung"

"Ich freue mich total darauf", sagte der frühere Keeper im Gespräch mit dieser Redaktion auf dem Weg zu den Dreharbeiten. "Das Traumschiff habe ich schon als Kind immer gern geguckt. Jetzt selber dabeizusein ist mal eine ganz neue Erfahrung", erklärte er.

Auf dem Globus unterwegs zu sein ist für Weidenfeller nicht neu, schließlich wirkt er seit dem Ende seiner aktiven Karriere vor einem Jahr als internationaler Botschafter für den BVB, zudem zählt er zum Team der "BVB-Legenden", die für den Klub Freundschaftsspiele bestreiten - das nächste Mal am 8. Juni in Hong Kong gegen die Altstars des FC Liverpool.

Weidenfeller wird sich selbst spielen

"Ich kenne und schätze Florian Silbereisen schon lange", sagte Weidenfeller, "und er hat mich gefragt, ob ich zum Neustart des Traumschiffs an Bord sein will. Da habe ich natürlich Ja gesagt. Das Script habe ich auch schon gelesen, das wird trotz der Arbeit sicher Spaß machen." Weidenfeller soll sich selbst spielen, mehr durfte er noch nicht verraten.

Gegenüber der Bild äußerte sich der neue "Traumschiff"-Kapitän Florian Silbereisen: "Ich wollte unbedingt, dass Roman zusammen mit mir an Bord geht." Er könne sich keinen besseren Glücksbringer für den Start als Kapitän wünschen. Weidenfeller sei ein erfahrener und erfolgreicher Fußball-Kapitän. Traumkombination also auf dem Traumschiff.

Ein festes Engagement für den 38-Jährigen als Schauspieler ist nicht geplant. Weidenfeller will nach der ZDF-Kreuzfahrt nach Kolumbien stattdessen als Fußball-Experte für den TV-Sender RTL und als Botschafter von Borussia Dortmund weiterarbeiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Penny-Räuber noch flüchtig, Leonardo DiCaprio - Dreh in OE, Illegales Autorennen, A43-Ausbau geht weiter, 6000 Raser erwischt
Penny-Räuber noch flüchtig, Leonardo DiCaprio - Dreh in OE, Illegales Autorennen, A43-Ausbau geht weiter, 6000 Raser erwischt
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt

Kommentare