Geheim-Testspiel in Marbella

BVB-Trio ist zurück auf dem Platz - Hakimi sichert 3:2-Sieg gegen Willem II

Testspieltag in Marbella! Gegen den niederländischen Erstligisten Willem II Tilburg gewinnt der BVB am Freitagmittag mit 3:2. Es ist ein Härtetest für viele zuletzt angeschlagene Spieler.

BVB-Trainer Lucien Favre nutzt den letzten Tag vor der Abreise aus dem Trainingslager in Marbella dazu, die Trainingsinhalte der vergangenen Tage auf ihre Praxistauglichkeit zu überprüfen. Am Mittag stand für Borussia Dortmund ein Testspiel gegen Willem II Tilburg auf dem Programm, am Nachmittag folgt ein weiterer Test gegen Feyenoord Rotterdam (17 Uhr).

Trio sammelt Spielpraxis

Das Spiel gegen Willem II, den Zwölften der niederländischen Eredivisie, fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit auf dem BVB-Trainingsgelände in Marbella statt. Am Ende stand es 3:2 für die Schwarzgelben. Für den BVB trafen Pol Llonch per Eigentor (19. Minute) zum zwischenzeitlichen 1:1, Alexander Isak zum 2:2 (79.) - Achraf Hakimi sicherte den Dortmunder Sieg mit einem sehenswerten Freistoßtreffer zum 3:2 in der Nachspielzeit. für Willem II traf Kristofer Kristinsson doppelt (15. und 37.).

Favre gab einigen Spielern, die zuletzt kürzer treten musste, die Chance, Spielpraxis zu sammeln. So stand Abdou Diallo in der Startelf, auch Thomas Delaney und Jacob Bruun Larsen spielten von Beginn an. Marius Wolf (als Rechtsverteidiger) und Jadon Sancho, die am Donnerstag nur individuell trainiert hatten, standen ebenfalls von Anfang an auf dem Feld.

Viele Ungenauigkeiten

Nach 15 Minuten gingen die Niederländer in Führung. Kristinsson traf zum 0:1. Der BVB antwortete nur vier Minuten später. Alexander Isak wurde über die rechte Seite freigespielt - und der verunglückte Abschluss des Schweden landete über Umwege im Tor, 1:1, Llonch drückte den Ball unglücklich über die Linie. Nach 37 Minuten war dann erneut Kristinsson zur Stelle. Willem II konterte schnell über die linke Dortmunder Seite, Bruun Larsen sah in der Szene nicht gut aus, und Kristinsson schloss in der Mitte trocken ab - 1:2.

In der Halbzeit wechselte Favre zweimal. Für Delaney und Diallo kamen Dzenis Burnic und Jeremy Toljan. Willem II stand tief und lauerte auf Konter, der BVB hatte den Ball und suchte nach offensiven Lösungen - mit überschaubarem Erfolg. Dortmund wirkte nach den intensiven Einheiten der vergangenen Tage müde und leistete sich gegen einen diszipliniert verteidigenden Gegner zu viele Ungenauigkeiten im eigenen Ballbesitz.

Gomez für Bruun Larsen

Nach einer Stunde wechselte Favre noch einmal. Sergio Gomez kam für Bruun Larsen. Die erste gute Chance nach der Pause hatte Isak, scheiterte mit seinem Schuss von der Strafraumkante aber an Schlussmann Michael Woud, kurz danach traf Achraf Hakimi nur den Pfosten. Nach 79 Minuten war es dann wieder Isak, der den verdienten Ausgleich erzielte. Und dann zielte Hakimi in Schlussminute ganz genau!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Weihnachtsmarkt: Auch diesmal heißt es in der Recklinghäuser Altstadt "Advent hoch vier!"
Weihnachtsmarkt: Auch diesmal heißt es in der Recklinghäuser Altstadt "Advent hoch vier!"
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Klebeck hört als Spielertrainerin bei der DJK Spvgg. auf
Klebeck hört als Spielertrainerin bei der DJK Spvgg. auf
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick

Kommentare