Knorpelschaden im Knie

BVB-Leihgabe Rode muss mehrere Monate pausieren

BVB-Leihgabe Sebastian Rode muss aufgrund eines Knorpelschadens im Knie mehrere Monate pausieren. Die sportliche Zukunft des Mittelfeldspielers ist offen.

Der 28-Jährige hatte sich die Verletzung während des Europa-League-Halbfinals beim FC Chelsea am vergangenen Donnerstag zugezogen. Rode ist bis zum 30. Juni dieses Jahres an Eintracht Frankfurt ausgeliehen - dort zeigte er zuletzt herausragende Leistungen.

"Werden Gespräche mit dem BVB führen"

"Sebastian Rode hat in den vergangenen Monaten gezeigt, welch großartiger Fußballer er ist", erklärte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic am Sonntag. "Er hat einen großen Anteil an den starken Auftritten unserer Mannschaft in der Bundesliga und der Europa League. Sebastian ist ein kluger Kopf, und ich bin mir sicher, er wird wieder stärker zurückkehren. Wir werden in den kommenden Wochen in Ruhe Gespräche mit dem BVB über die weitere Vorgehensweise führen."

Rodes Vertrag bei Borussia Dortmund läuft noch bis 2020 - ein weiteres Leihgeschäft ist bei nur einem Jahr Restlaufzeit daher nicht möglich.

Mit dpa-Material

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Erste Schulen gehen ans schnelle Netz - so läuft digitaler Unterricht ruckelfrei   
Erste Schulen gehen ans schnelle Netz - so läuft digitaler Unterricht ruckelfrei   
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter

Kommentare