Live-Ticker zum Nachlesen

BVB unterliegt dem SSC Neapel zum Abschluss des Trainingslagers mit 1:3

Bad Ragaz/ Dortmund - Zum Abschluss des Trainingslagers in der Schweiz verliert Borussia Dortmund das Testspiel gegen den SSC Neapel mit 1:3 (0:2). Hier gibt's unseren Live-Ticker zum Nachlesen.

BVB: Bürki - Piszczek (76. Bockhorn), Toprak, Diallo, Schmelzer - Sahin, Götze, Dahoud (86. Rode) - Pulisic, Philipp, Sancho

Tore: 0:1 Milik (7.), 0:2 Maksimovic (29.), 1:2 Philipp (65.), 1:3 Callejn (90.+1)

Zuschauer: 13.382

Das sagt Lucien Favre:

Das sagt Axel Witsel:

Das sagt Roman Bürki:

Die Bilder der Partie:

90. Minute: SCHLUSS in St. Gallen! Zum Abschluss des Trainingslagers in der Schweit verliert der BVB gegen den SSC Neapel mit 1:3. Am Sonntag (17.30 Uhr) melden wir uns aus Essen - dann steigt die Dortmunder Generalprobe gegen Lazio Rom. Auf Wiedersehen! 90. Minute: TOOOOOOOR für Neapel! Jetzt ist der Drops gelutscht. Nach einem Konter wird der Ball in den Rücken der Abwehr gespielt, Jose Callejon vollendet technisch wertvoll zum 3:1 für Neapel.

89. Minute: Und dann gibt es doch noch die Chance zum Ausgleich. Pulisic zieht aus spitzem Winkel ab - kein Problem für Karnezis.

86. Minute: Noch ein Wechsel beim BVB. Sebastian Rode ersetzt Mahmoud Dahoud.

80. Minute: Die Schlussphase beginnt. Die kurze Drangphase des BVB ist mittlerweile wieder beendet.

76. Minute: Erster Wechsel beim BVB. Herbert Bockhorn ersetzt Lukasz Piszczek.

69. Minute: Die Partie nimmt jetzt wieder Fahrt auf. Der eingewechselte Jose Callejon zieht aus spitzem Winkel ab - Roman Bürki klärt zur Ecke. 65. Minute: TOOOOOOOOOR für den BVB! Nach einer Ping-Pong-Vorlage landet der Ball vor den Füßen von Maximilian Philipp, der aus wenigen Minuten keine Probleme hat. Nur noch 1:2, Dortmund ist wieder dran.

60. Minute: Neapel ist im zweiten Durchgang das bessere Team, der BVB hängt etwas durch.

55. Minute: Der SSC steht sehr hoch, das schmeckt dem BVB aktuell nicht besonders gut.

53. Minute: Zumindest die erste Halbachance ist zu vermnelden. Simone Verdi bringt einen Freistoß aus rund 25 Metern direkt aufs Tor. Oder besser gesagt über das Tor.

49. Minute: Verhaltener Beginn beider Teams. Wir warten auf die erste Chance des zweiten Durchgangs.

20.31 Uhr: Weiter geht's. Keine Wechsel beim BVB.

45. Minute: Halbzeit! Nach 45 Minuten liegt der BVB gegen den SSC Neapel mit 0:2 hinten.

42. Minute: Gewohntes Bild in St. Gallen. Neapel überlässt dem BVB den Ball und setzt auf schnelle Konter. Dieses Konzept ist bislang voll aufgegangen. 37. Minute: Pulisic bringt eine Freistoß-Flanke von der rechten Seite in den Strafraum - sowohl Schmelzer als auch Diallo verpassen knapp.

29. Minute: TOOOOOOOOR für Neapel! Der BVB macht das Spiel, der SSC die Tore. Nach einer Ecke von der rechten Seite passt die Zuordnung in der Dortmunder Defensive mal gar nicht. Nikola Maksimovic rauscht heran, Abdou Diallo und auch Nuri Sahin sind viel zu spät dran - 0:2. 27. Minute: Wieder eine sehr gefällige Kombination des BVB über Pulisic und Philipp, der aus der Drehung abschließt. Karnezis ist erneut auf dem Posten.

24. Minute: Der BVB drück aufs Tempo! Nuri Sahin probiert es aus 20 Metern, SSC-Torhüter Orestis Karnezis taucht ab und kann den Schuss entschärfen.

20. Minute: Freistoß für den BVB aus gut 20 Metern nach einem Foul an Nuri Sahin. Marcel Schmelzer probiert es mit einem Schlenzer in die linke Eck. Kanpp drüber. 15. Minute: Der BVB ist um eine direkte Antwort bemüht und bislang eigentlich die bessere Mannschaft. Wäre da nicht der Fehler in der Anfangsphase gewesen.

13. Minute: Die Chance zum Ausgleich! Mahmoud Dahoud matschiert durchs Mittelfeld, zieht ab - der Ball rutscht ihm leicht über den Außenrist und klatscht an die Oberkante der Latte. Ein Torjäger ist Dahopud wahrlich nicht, aber das war dennoch ein guter Abschluss.

7. Minute: TOOOOOOOR für Neapel! Marcel Schmelzer verliert den Ball, Arkadiusz Milik nimmt Fahrt auf und schlenzt das Leder ins lange Ecke. Keine Chance für Roman Bürki. Napoli führt früh mit 1:0.

6. Minute: Erste gute Gelegenheit für den BVB: Lukasz Piszczek, heute Kapitän des BVB, bringt den Ball von der rechten Seite in den Strafraum, Christian Pulisic probiert es aus spitzem Winkel - neben das Tor.

19.30 Uhr: Im Kybunpark rollt der Ball.

19.28 Uhr: Herzlich willkommen in unserem Live-Ticker aus St. Gallen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter

Kommentare