Muskelfaserriss auskuriert

"Alles gut": BVB-Kapitän Marco Reus trainiert wieder mit der Mannschaft

Gutes Wetter, gute Laune bei Borussia Dortmund! Am Tag nach dem 3:2-Sieg gegen Leverkusen kehrt Sorgenkind Marco Reus beim öffentlichen Training vor rund 400 Fans zurück auf den Platz.

Er war schon am Sonntagabend mal wieder das große Thema gewesen, obwohl er beim knappen 3:2-Sieg gegen Bayer Leverkusen gar nicht gespielt hatte. Wie geht?s Marco Reus, wann kann der BVB-Kapitän im Meisterschaftskampf wieder helfen? Seit Montagvormittag ist klar: Es kann und wird nicht mehr lange dauern.

"Er ist vorne sehr, sehr wichtig"

Reus trainierte beim öffentlichen Training zusammen mit den Reservisten, während die Spieler, die gegen Leverkusen viel Spielzeit gesammelt hatten, hinter verschlossenen Türen regenerierten - später aber geduldig die Autogrammwünsche der rund 400 wartenden Fans in Dortmund-Brackel erfüllten. "Alles gut", kommentierte der Kapitän auf Nachfrage kurz und knapp.

Reus steht also vor der Rückkehr, vermutlich am kommenden Freitag beim Auswärtsspiel in Augsburg. "Ich hoffe, dass er nächste Woche wieder dabei ist. Wir wissen alle um den Wert von Marco für unser Team", hatte BVB-Sportdirektor Michael Zorc bereits am Sonntagabend gesagt. Und Mittelfeldspieler Axel Witsel meinte: "Ich hoffe, wir werden ihn nächste Woche wieder zurückhaben. Er ist vorne sehr, sehr wichtig." Die Chancen stehen gut, dass sich die Hoffnungen beim BVB erfüllen werden.

Warten auf Piszczek

Ein weiterer Leistungsträger fehlt dagegen weiterhin. Lukasz Piszczek, BVB-Vizekapitän, stand auch am Montag nicht mit der Mannschaft auf dem Platz. Der Pole klagt seit dem 5:1 gegen Hannover Ende Januar über Schmerzen im Fuß, die Ferse bereitet Probleme.

Der 33-Jährige stand zwar im Februar in der Liga gegen Frankfurt (1:1) und Hoffenheim (3:3) noch jeweils über 90 Minuten auf dem Platz, verpasste allerdings bereits das Pokalspiel gegen Werder Bremen (5:7 n.E.) und zuletzt auch die Partien gegen Tottenham (0:3), Nürnberg (0:0) und Leverkusen. Wann Piszczek wieder zur Mannschaft stößt, ist unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Weihnachtsmarkt: Auch diesmal heißt es in der Recklinghäuser Altstadt "Advent hoch vier!"
Weihnachtsmarkt: Auch diesmal heißt es in der Recklinghäuser Altstadt "Advent hoch vier!"
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe
Klebeck hört als Spielertrainerin bei der DJK Spvgg. auf
Klebeck hört als Spielertrainerin bei der DJK Spvgg. auf
Was die Tücher und die Aufnäher auf der Kluft über die Pfadfinder verraten
Was die Tücher und die Aufnäher auf der Kluft über die Pfadfinder verraten
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 

Kommentare