Nach Mittelfußbruch

BVB-Leihspieler Achraf Hakimi sorgt mit Madrid-Aussagen für Verwirrung

Nach seinem Mittelfußbruch hat BVB-Leihgabe Achraf Hakimi in seiner spanischen Heimat mit der Reha begonnen - und mit Aussagen im spanischen Fernsehen für Verwirrung gesorgt.

Ein Video bei Instagram zeigt, dass Hakimi nach seinem im Spiel gegen den VfL Wolfsburg (2:0) zugezogenen Mittelfußbruch die Belastung langsam wieder steigern kann. Im Juni dürfte der 20-Jährige wieder voll belastbar sein.

"Mal sehen, was passiert"

Noch bis Sommer 2020 läuft das Leihgeschäft zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund. Auch wenn sich Hakimi beim BVB laut eigener Aussage sehr wohl fühlt, liebäugelt er mit einer schnellen Rückkehr zu Real. "Es wäre ein Traum, so schnell wie möglich nach Madrid zurückzukehren. Ich würde lügen, wenn ich etwas anderes sagen würde. Mal sehen, was passiert", sagte Hakimi gegenüber dem spanischen Fernsehsender "Vamos".

Hakimis Aussagen dürften auch in Zusammenhang mit der Rückkehr von Trainer Zinedine Zidan stehen. Unter dem Franzosen absolvierte der Rechtsverteidiger in der Spielzeit 17/18 immerhin 17 Pflichtspiele.

"Madrid hat alles, um zurückzuschlagen"

Über die sportliche Krise der Königlichen in der Spielzeit 18/19 sagte Hakimi: "Madrid hat alles, um zurückzuschlagen. Deshalb sind sie der größte Verein der Welt. Sie sind in einem Tief, aber ich bin mir sicher, dass sie da wieder herauskommen."

Dennoch bleibt festzuhalten: Eine Hakimi-Rückkehr zu Real Madrid bereits in diesem Sommer ist extrem unwahrscheinlich. Ebenso ein Verbleib beim BVB über den 30. Juni 2020 hinaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Wieder Vorfall mit einem Exhibitionisten an einer Bushaltestelle in Herten
Wieder Vorfall mit einem Exhibitionisten an einer Bushaltestelle in Herten

Kommentare