Öffentliche Stellungnahme

BVB-Rückkehrer Hummels: Ich freue mich unheimlich

Am Tag nach seiner spektakulären BVB-Rückkehr meldet sich Mats Hummels öffentlich zu Wort. Es gibt lobende Worte für den FC Bayern. Mit der Borussia will der 30-Jährige neu angreifen.

"Danke FC Bayern, meinen Teamkollegen, den Fans für die große Zuneigung von Anfang an, die ich nicht als selbstverständlich angesehen habe, und den Mitarbeitern für die letzten drei Jahre. Ich durfte viele tolle Menschen kennenlernen und unglaublich viele schöne Momente erleben. Wer mich kennt der weiß, dass München immer ein besonderer Ort für mich sein wird! Nach den Gesprächen mit den Verantwortlichen in München und Dortmund war mir allerdings schnell klar, dass meine fußballerische Heimat zukünftig wieder beim BVB sein soll. Und deshalb freue ich mich unheimlich, zurück nach Dortmund zu kommen und hoffentlich an die erfolgreichen Jahre zuvor anknüpfen zu können", schrieb Hummels am Donnerstagnachmittag bei Instagram.

Hummels steigt am 3. Juli ins Training ein

Wenige Stunden zuvor hatte sich der FC Bayern in Person von Sportdirektor Hasan Salihamidzic zu dem Transfer geäußert: "Ich möchte mich im Namen des FC Bayern sehr bei Mats bedanken. Mit ihm haben wir in drei Jahren dreimal die Deutsche Meisterschaft gewonnen, dazu noch den DFB-Pokal. Mats hat dazu einen großen Beitrag geleistet. Wir wünschen ihm & seiner Familie alles Gute für die Zukunft."

Während der BVB in Hummels bereits den vierten Transferkracher dieses Sommers klargemacht hat, fiebern die Fans schon jetzt dem Trainingsauftakt am 3. Juli entgegen. Stand jetzt wird Hummels an diesem Mittwoch der einzige externe Neuzugang sein, der pünktlich in die Vorbereitung starten wird. Zuvor muss er noch den obligatorischen Medizincheck absolvieren. Sein Debüt im Dortmunder Trikot könnte Hummels beim Testspiel gegen den Kreisligisten FC Schweinberg am 12. Juli (17.30 Uhr) geben.

USA-Reise mit allen Neuzugängen ab dem 15. Juli

Die deutschen Nationalspieler - Marco Reus sowie die Neuzugänge Julian Brandt und Nico Schulz - erhalten eine Woche Sonderurlaub und steigen am 10. Juli ein. Ähnlich dürfte es sich bei den Spielern verhalten, die ebenfalls im Juni noch mit ihren Nationalmannschaften im Einsatz waren: Jadon Sancho, Axel Witsel, Thorgan Hazard, Manuel Akanji, Thomas Delaney und Raphael Guerreiro. Mit allen Neuen an Bord geht es für den BVB am 15. Juli auf USA-Reise. Deutlich später kehren Mahmoud Dahoud, Jacob Bruun Larsen (beide U21-EM) sowie Achraf Hakimi (Afrika-Cup) nach Dortmund zurück.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
In Herten baut Lidl einen topmodernen Riesen-Markt - jetzt steht das Eröffnungsdatum
In Herten baut Lidl einen topmodernen Riesen-Markt - jetzt steht das Eröffnungsdatum
Im Derby beim FC Spvgg. Oberwiese  präsentiert Teutonia SuS II zwei neue Spieler
Im Derby beim FC Spvgg. Oberwiese  präsentiert Teutonia SuS II zwei neue Spieler
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand

Kommentare