Reus und Toprak absolvieren Laufeinheit

Yarmolenko steht vor Rückkehr ins BVB-Training

DORTMUND - Der BVB nimmt nach dem freien Wochenende die Vorbereitung auf das Spitzenspiel beim FC Bayern München auf. Neben den zuletzt geschonten  Schmelzer und Schürrle zeigen sich auch drei unerwartete Spieler auf dem Rasen.

60 Minuten dauerte der Teil der Trainingseinheit auf dem Rasen. BVB-Trainer Peter Stöger ließ viel mit dem Ball üben, unter anderem Passstationen mit Laufwegen, Flanken und Torabschluss. Zu den zehn Feldspielern gehörten auch die zuletzt geschonten Marcel Schmelzer und André Schürrle.

Hoffnung auf das Spiel in München

Eine Laufeinheit absolvierten Marco Reus und Ömer Toprak. Reus hatte das Bundesliga-Spiel gegen Hannover 96 (1:0) wegen Problemen an den Adduktoren ausgelassen. Gerissen war aber nichts am Muskel, daher darf sich der BVB Chancen ausrechnen, dass der Torjäger am Wochenende in München auflaufen kann.

Ähnlich sieht es bei Ömer Toprak aus. Der Innenverteidiger hatte im Hannover-Spiel nach 45 Minuten mit Schmerzen das Feld geräumt. Offensichtlich rechtzeitig, denn wenn er in den nächsten Tagen wieder mit der Mannschaft trainieren kann, ist er auch eine Option für das Bayern-Spiel.

Intensive Einheit

Noch erfreulicher aus schwarzgelber Sicht: Andrey Yarmolenko zeigte sich erstmals wieder auf dem Rasen, und wie: Der Ukrainer ließ sich von Athletik-Trainer Andreas Beck richtig fordern, mit Pässen und kurzen, schnellen Bewegungen - mit Steigerungsläufen, Sprints und Jogging.

Der Rechtsaußen war seit Ende Januar mit einer nicht genauer beschriebenen Sehnenverletzung am Fuß ausgefallen. Auch er könnte bald ins Mannschaftstraining einsteigen, auch wenn er dann nach fast acht Wochen Pause etwas Rückstand aufholen muss.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der Kinderwelt: Jetzt steht die Brandursache fest
Nach dem Feuer in der Kinderwelt: Jetzt steht die Brandursache fest
Riesen-Schaden nach Kinderwelt-Brand, Waltroper Parkfest startet, keine Spur vom Bochumer Ausbrecher
Riesen-Schaden nach Kinderwelt-Brand, Waltroper Parkfest startet, keine Spur vom Bochumer Ausbrecher
Umweltamt warnt vor Rußpartikeln in Oer-Erkenschwick - so sollen sich die Bürger verhalten
Umweltamt warnt vor Rußpartikeln in Oer-Erkenschwick - so sollen sich die Bürger verhalten
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?

Kommentare