BVB II

Siewert kündigt nach 0:6-Klatsche Konsequenzen an

Lünen - Beim BVB II hängt kurz vor dem Regionalliga-Start der Haussegen schief. Grund ist die peinliche 0:6-Klatsche im Test gegen Norwichs U23. Trainer Jan Siewert kündigt Konsequenzen an.

Die Stimmung war zuletzt eigentlich harmonisch beim BVB II. Sowohl innerhalb der Mannschaft, die im Trainingslager in Kirchberg erstaunlich schnell zusammengewachsen ist und nicht nur an den Trainings-, sondern auch an den freien Tagen viel zusammen unternahm. Auch bei den Verantwortlichen war die Freude über die Wertschätzung aus dem Profi-Bereich spürbar. Mehrfach wurden U23-Akteure von Lucien Favre zum Training gebeten - mit der eindeutigen Rückmeldung, dass die Spieler mithalten können.

"Das ist eine grandiose Sache"

Klar, Trainer Jan Siewert muss jetzt manchmal improvisieren und die Kaderplanung von Manager Ingo Preuß erleichtert es sicherlich auch nicht gerade, dass Favre gleich sieben Spieler aus dem Regionalliga-Kader mit auf die USA-Reise der Profis nimmt. "Aber das ist ja genau das, was wir wollen", sagt Preuß, "das ist eine grandiose Sache." Die Hoffnung, dass sich "da oben" ein U23-Akteur nicht nur anbietet, sondern vielleicht sogar in den Vordergrund spielt, ist groß. Dass eine Planstelle im Regionalliga-Kader dadurch wegbrechen könnte, ist zweitrangig.

Das 0:6 (0:4) im Testspiel gegen die U23 von Norwich City am Dienstagnachmittag in Lünen ließ die Stimmung aber schlagartig kippen. Jan Siewert war mächtig angefressen und marschierte kommentarlos Richtung Mannschaftsbus. Erst Stunden später hatte sich der 35-Jährige sortiert - die Analyse hatte es aber in sich: "Ein paar Spieler haben sich richtig gut präsentiert und die Chance bekommen, zu den Profis hochzugehen. Da müssen Spieler bei uns jetzt eine andere Rolle ausfüllen. Und der eine oder andere, das merkt man jetzt, bei dem reicht es qualitativ nicht. Das Spiel wird personelle Konsequenzen haben. Wir sprechen mit den Spielern, das wussten sie ja auch vorher. Der Kader ist zu groß, das ist auch nichts Neues. Das Spiel hat das übrige zur Situation dazugetan."

Weichenstellende Woche

Der BVB II befindet sich in einer weichenstellenden Woche. Schon vor dem Trainingslager ist einigen Spielern mitgeteilt worden, dass sie in der kommenden Regionalliga-Saison eher wenig Spielanteile bekommen würden. Nach fünf Wochen Trainingseindrücken haben Siewert und Preuß genug Informationen beisammen, um aus dem "eher wenig" ein "keine" zu machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?
Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?

Kommentare