Stöger bei "19.09 Uhr - der schwarzgelbe Talk"

BVB-Trainer und Owomoyela zu Gast im Lensing-Carée

DORTMUND - Peter Stögers Premiere im Lensing-Carée! Der BVB-Trainer ist am 21. März zu Gast bei der 17. Auflage von "19.09 Uhr - der schwarzgelbe Talk". Am Start ist auch ein weiterer Borussen. 

Ab 19.09 Uhr können alle BVB-Fans den rund 90-minütigen Talk live und kostenlos im Internet verfolgen: Per Facebook, Twitter, auf unserer Homepage oder auf YouTube.

Spannender Abend im Lensing-Carée

Peter Stöger stellt sich den Fragen der Moderatoren Sascha Klaverkamp (Ruhr Nachrichten) und Mathias Scherff (Radio 91.2), natürlich geht es um den Endspurt in der Fußball-Bundesliga, die Bilanz der Europa-League-Reise nach Salzburg und Stögers Perspektive: Bleibt er über den Sommer hinaus Cheftrainer der Borussia? Es riecht nach einem spannenden Abend im Lensing-Carée im Herzen Dortmunds.

Wenn Sie, liebe Leser, Fragen an Peter Stöger richten möchten, dann senden Sie uns diese vorab. Wir werden während des Talks einige Fan-Fragen auswählen. Sie erreichen uns per Twitter (#1909talk) oder per Mail (bvb-extra@mdhl.de).

Zurück beim BVB

Neben Peter Stöger wird ein früherer Profi des BVB auf der Talkbühne Platz nehmen: Patrick Owomoyela. Der 38-Jährige, der mit der Borussia 2012 das Double holte, absolvierte 84 Pflichtspiele für Schwarzgelb und arbeitete danach als TV-Fußballexperte.

Seit Anfang März steht "Owo" wieder im Dienst des BVB - als international tätiger Klub-Botschafter. Womöglich startet der ehemalige Nationalspieler bald eine weitere Karriere, denn er besitzt jetzt die A-Trainerlizenz.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Wieder Vorfall mit einem Exhibitionisten an einer Bushaltestelle in Herten
Wieder Vorfall mit einem Exhibitionisten an einer Bushaltestelle in Herten

Kommentare