Testspiele gegen Russland

DFB-Blindenfußballer zu Gast in Dortmund - BVB-Präsident Rauball hofft auf große Kulisse

Die Blindenfußball-Nationalmannschaft ist am 30. April und 1. Mai zu Gast in Dortmund. Mit von der Partie sind drei BVB-Spieler. Präsident Dr. Reinhard Rauball hofft auf eine große Kulisse.

Gespielt wird auf der Anlage in Kirchderne (Derner Straße 423) - jeweils gegen Russland. Der Eintritt ist frei.

Herr Dr. Rauball, Sie waren bereits im Jahr 2007 und damit lange vor der Eingliederung dieser Sportart in den Ballspielverein als Zuschauer bei einem Spiel der Blindenfußballer. Was war der Anlass?

Der Fußball soll alle Schichten der Gesellschaft zusammenbringen. Aus meiner Sicht galt dies bis dahin jedoch nicht für den Bereich des Blindenfußballs. Für mich war klar, dass ich dort gern hinwollte, und dass ich diese Art des Fußballs auch bei Borussia Dortmund integrieren wollte.

Was ist das Faszinierende für Sie am Blindenfußball?

Fußball an sich ist schon eine anspruchsvolle Sportart. Körper und Geist und nicht zuletzt die Mannschaft müssen als komplexes Gefüge gut zusammenspielen und funktionieren. Der Blindenfußball bewegt sich auf einer noch anspruchsvolleren Ebene, die viel mehr Gespür, Körperbeherrschung und Kommunikation verlangt. Ohne Sehvermögen diesen Sport auszuüben, ist eine Leistung, vor der ich respektvoll den Hut ziehe.

Seit 2016 haben Blindenfußballer auch bei Borussia Dortmund eine sportliche Heimat.

Der Werdegang dieser vergleichsweise jungen Sportart darf durchaus als Erfolgsgeschichte bezeichnet werden: Die 2008 gegründete Blindenfußball-Bundesliga, die Städte-Spieltage oder das Engagement der Sepp-Herberger-Stiftung sind Belege dafür, dass sich in den vergangenen Jahren im deutschen Blindenfußball viel getan hat. Mit Borussia Dortmund, dem FC Schalke 04 und dem FC St. Pauli nehmen inzwischen auch prominente Klubs an der Blindenfußball-Bundesliga teil. Dank der zunehmenden Professionalisierung hat sich das Spiel in den vergangenen Jahren auch technisch sowie taktisch rapide weiterentwickelt. Im vergangenen Jahr erzielte mit Serdal Celebi vom FC St. Pauli erstmals ein Blindenfußballer ein Tor des Monats. Der Treffer landete sogar auf Platz drei bei der Wahl zum Tor des Jahres. All dies trägt zu einer verstärkten öffentlichen Wahrnehmung des Blindenfußballs bei, die dieser Sport auch verdient.

Heute und morgen ist Dortmund Schauplatz einer Doppelveranstaltung: Die Nationalmannschaft trifft in zwei Länderspielen auf Russland. Welchen Stellenwert haben diese Partien?

Rein persönlich freue ich mich natürlich, dass die deutsche Blindenfußball-Nationalmannschaft für die beiden Länderspiele gegen den amtierenden Europameister nach fünf Jahren wieder Station in Dortmund macht. Dies ist auch ein Verdienst des engagierten Teams rund um den Dortmunder Blindenfußball, dem ich an dieser Stelle herzlich danken möchte. Die Testspiele gegen Russland sind eine wichtige Standortbestimmung für das Team von Bundestrainer Peter Gößmann im Vorfeld der Blindenfußball-Europameisterschaft im kommenden September, bei der sich beide Finalisten für die Paralympics 2020 in Tokio qualifizieren.

Was würde eine Teilnahme in Tokio bedeuten?

Es wäre für die deutsche Mannschaft die erste Paralympics-Teilnahme und zugleich die Erfüllung eines Lebenstraums für viele Beteiligte. Im Hinblick auf dieses große Ziel arbeiten Peter Gößmann und sein Trainerstab Woche für Woche äußerst engagiert und professionell: Individuelle Trainingspläne wurden erstellt, intensive Videoanalysen durchgeführt und die Spiele mühevoll vor- und nachbereitet. Dem großen Traum von Tokio soll nichts im Wege stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
In Herten baut Lidl einen topmodernen Riesen-Markt - jetzt steht das Eröffnungsdatum
In Herten baut Lidl einen topmodernen Riesen-Markt - jetzt steht das Eröffnungsdatum
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest

Kommentare