U21-Europameisterschaft

BVB-Profi Bruun Larsen spricht über Krebserkrankung seiner Schwester

Vor dem Auftakt der U21-EM spricht BVB-Profi Jacob Bruun Larsen emotional über die bezwungene Krebserkrankung seiner Schwester. Mit neuer Kraft startet der 20-Jährige ins Turnier.

Bereits am Donnerstag schrieb Bruun Larsen bei Instagram: "Gestern wurde meine Schwester für geheilt erklärt! Zweimal hast Du den Krebs besiegt. Es war eine lange Reise, du warst so verdammt taff. Wir sind alle sehr stolz auf Dich. Line 2 - Krebs 0." Das zugehörige Bild zeigt die beiden Geschwister im Krankenhaus.

Am Freitag, vor dem Auftaktspiel der dänischen Mannschaft gegen Deutschland (17. Juni, 21 Uhr), sagte Bruun Larsen in Udinese gegenüber dem Sport-Informations-Dienst: "Eine sehr lange Reise für meine Familie, vor allem aber für meine Schwester ist beendet. Sie ist gesund und wir sind alle glücklich. Das gibt mir viel Kraft für das Turnier. Ich bin jetzt frei im Kopf."

"Das ist ein schlimmes Gefühl"

Bruun Larsen kann sich genau an die schlimme Nachricht der Erkrankung erinnern: "Das war seit Januar 2018 so, damals war es sehr schwierig zu akzeptieren. Ich konnte nicht da sein und ihr helfen, das ist ein schlimmes Gefühl. Als ich jetzt meine Schwester angerufen habe und sie gesagt hat, dass die Tests in Ordnung waren, war das sehr emotional."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Ein Leerstand weniger in der City: Junge Frau erfüllt sich ihren Traum 
Ein Leerstand weniger in der City: Junge Frau erfüllt sich ihren Traum 
Wasser tropft von der Spielhallen-Decke: Feuerwehr Herten ist zwei Stunden im Einsatz
Wasser tropft von der Spielhallen-Decke: Feuerwehr Herten ist zwei Stunden im Einsatz
Störung bei Gepäckabfertigung am Flughafen Düsseldorf behoben
Störung bei Gepäckabfertigung am Flughafen Düsseldorf behoben
Überwachungskamera erwischt Kupferdiebin beim Kabelklau - erster Zeuge hat sich gemeldet
Überwachungskamera erwischt Kupferdiebin beim Kabelklau - erster Zeuge hat sich gemeldet
Angela Merkel sitzt bei Kramp-Karrenbauer-Ernennung erneut
Angela Merkel sitzt bei Kramp-Karrenbauer-Ernennung erneut

Kommentare