Musikalisch: BVB-Urgestein Aki Schmidt.
+
Musikalisch: BVB-Urgestein Aki Schmidt.

Video

Aki Schmidt singt: "Rubbeldikatz am Borsigplatz"

DORTMUND - BVB-Legende Aki Schmidt schmettert den Song "Rubbeldikatz am Borsigplatz" und sorgt für Furore im Internet. Wie es dazu kam, verrrät er im Interview.

Herr Schmidt, im Internet ist ein Video von Ihnen zu finden, in dem Sie das Lied „Rubbeldikatz am Borsigplatz“ aufführen. Was war denn da los? Aki Schmidt: Ich spiele leidenschaftlich Akkordeon und Klavier und bin bereits häufiger mit der Band Casino Express aufgetreten. Schlagzeuger Fred Homann und Bandleader Werner Friederichs kamen auf mich zu und sagten mir, sie hätten ein Lied geschrieben, das perfekt zur Spielweise der Dortmunder Meistermannschaft passen würde. Auf die Frage, ob ich mitspielen würde, habe ich sofort mit Ja geantwortet. Ich finde, das Lied ist ein richtiger Ohrwurm geworden. Können BVB-Fans Sie für Ihre privaten Meisterfeiern buchen? Schmidt: Wir wollen auf jeden Fall damit auftreten. Noch stehen aber keine Termine fest. Sie sind mit dem BVB selbst Deutscher Meister geworden. Was sagen Sie zur Leistung der aktuellen Mannschaft? Schmidt: Das Team macht mich stolz. Mit diesem Erfolg hätte ich im Leben nicht gerechnet. Alle Beteiligten haben über die gesamte Saison eine ganz tolle Leistung abgeliefert. Es ist definitiv einer der skurrilsten BVB-Songs aller Zeiten. Aber definitiv ein Ohrwurm. Überzeugen Sie sich selbst.

Aki Schmidt tritt mit der Band Casino Express und dem Lied "Rubeldikatz am Borsigplatz" live auf. Konzertanfragen gehen an 02335/80 22 00.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Möller über SGE, BVB und ganz besondere Momente
Möller über SGE, BVB und ganz besondere Momente
Möller über SGE, BVB und ganz besondere Momente
„Asozial und daneben“: BVB-Boss Watzke flippt im DFB-Pokal aus - und leistet sich groben Corona-Schnitzer
„Asozial und daneben“: BVB-Boss Watzke flippt im DFB-Pokal aus - und leistet sich groben Corona-Schnitzer
„Asozial und daneben“: BVB-Boss Watzke flippt im DFB-Pokal aus - und leistet sich groben Corona-Schnitzer
Neuer Vorstand spricht über seine Agenda
Neuer Vorstand spricht über seine Agenda
Neuer Vorstand spricht über seine Agenda

Kommentare