Wadenverletzung

BVB wohl ohne Marcel Schmelzer gegen Wolfsburg

MARBELLA - Borussia Dortmund wird den Rückrundenstart gegen den VfL Wolfsburg am 14. Januar wohl ohne Kapitän Marcel Schmelzer bestreiten müssen. Der 29-Jährige hat nach seiner im Training erlittenen Wadenverletzung immer noch Schmerzen.

"An Training ist momentan eher nicht zu denken, es geht vielmehr um Behandlung", erklärte der Linksverteidiger in einer Medienrunde im Trainingslager in Marbella. "Wir werden dann nach der Rückkehr in Dortmund noch einmal genauer hinschauen."

"Das war eine unglückliche Bewegung"

Die Verletzung hatte sich Schmelzer gleich zu Beginn der ersten Einheit in Spanien am Mittwoch zugezogen. "Das war eine unglückliche Bewegung, zunächst dachte ich noch, ich hätte nur einen falschen Schritt gemacht."

Für Schmelzer bedeutet der erneute gesundheitliche Rückschlag eine Fortsetzung seiner Verletzungsmisere aus der Hinrunde, als er wegen zweier Bänderteilrisse im Sprunggelenk für insgesamt zwölf Wochen ausfiel. Daraufhin kämpfte der gebürtige Magdeburger lange um Form und Fitness.

Fehlende Grundlagen

"Es stimmt, dass es schwierig war, die fehlenden Grundlagen aufzuarbeiten", gibt Schmelzer zu. "Daher hatte ich mich auch ganz besonders auf die Einheiten hier gefreut." Er habe auch über die Feiertage intensiv an seiner Fitness gearbeitet.

Die ersten Arbeitswochen mit dem neuen Trainer Peter Stöger hat Schmelzer als "sehr angenehm" empfunden. "Er hat klare Vorstellungen, aber er nimmt uns auch mit in seine Überlegungen und hört sich an, wie wir Dinge beurteilen."

Mehr Wert auf Defensivarbeit

Dass der BVB unter Stöger wieder mehr Wert auf Defensivarbeit legt, ist nach dem Geschmack des Verteidigers. Stabilität sei wichtig - und ein guter Start: "Dass wir Dritter sind, ist schön. Aber es liegen alle Klubs eng beieinander. Gegen Wolfsburg gut in die Rückserie zu starten, würde uns gut tun und den positiven Trend der zwei gewonnenen Bundesliga-Spiele vor Weihnachten bestätigen."

Presserunde mit Raphael Guerreiro:

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Halb Waltrop lernte hier schwimmen - jetzt liegt das Gebäude in Trümmern
Halb Waltrop lernte hier schwimmen - jetzt liegt das Gebäude in Trümmern
Den Bächen in Recklinghausen geht das Wasser aus - Amphibien werden "obdachlos"
Den Bächen in Recklinghausen geht das Wasser aus - Amphibien werden "obdachlos"

Kommentare