Weidenfeller-Nachfolger beim BVB

Überraschung! Dortmund steht vor Hitz-Verpflichtung

DORTMUND - Borussia Dortmunds Suche nach einem Nachfolger für Roman Weidenfeller hat ein überraschendes Ergebnis gebracht: Der BVB steht vor der Verpflichtung von Marwin Hitz (30, FC Augsburg). Informationen dieser Redaktion bestätigen einen entsprechenden Bericht der "Bild".

Als der FC Augsburg durch Trainer Manuel Baum am Donnerstagmittag den Abschied des Schweizer Torhüters bestätigte, überraschte das niemanden im Umfeld der bayerischen Schwaben. Hitz hatte bereits vor einem Jahr angekündigt, die Augsburger 2018 mit Auslaufen seines Vertrages verlassen zu wollen - in erster Linie, um stärker im öffentlichen Fokus zu stehen als im beschaulichen Augsburg und damit seine Nationalmannschafts-Karriere neu zu beleben. Hinter Yann Sommer und BVB-Schlussmann Roman Bürki ist Hitz aktuell nur die Nummer drei in der Schweiz. Als bevorzugtes Ziel des 30-Jährigen galt lange die englische Premier League.

Schwarzgelbe Kehrtwende

Daher überrascht nun sein Entschluss, bei Borussia Dortmund seine Karriere fortsetzen zu wollen: Denn schon vor einiger Zeit haben die BVB-Verantwortlichen Abstand von den Überlegungen genommen, nach dem Karriere-Ende von Weidenfeller nach einer neuen Nummer eins zu suchen und sich intern klar für Bürki ausgesprochen.

Nun die Kehrtwende. Hitz ist zumindest trotz seines schon fortgeschrittenen Alters für einen Fußballers keine klassische Nummer zwei. Für den FCA absolvierte er 140 Bundesliga-Spiele, seine Bundesliga-Karriere begann beim VfL Wolfsburg, wo er bis 2013 spielte (13 Einsätze).

Spur führt zu Favre

Es würde nicht überraschen, wenn die neue Entwicklung auch mit der Trainerfindung beim BVB zusammenhängt. Hitz wird neben Bürki und Manuel Akanji der dritte Schweizer Spieler, der in der kommenden Saison bei Borussia Dortmund unter Vertrag stehen wird - und hat denselben Berater wie Lucien Favre.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
DFB-Pokal-Auslosung 2. Runde: BVB mit Hammerlos - FCB muss auswärts ran
DFB-Pokal-Auslosung 2. Runde: BVB mit Hammerlos - FCB muss auswärts ran
Schalke 04: Nullnummer im  Topspiel bei Borussia Mönchengladbach
Schalke 04: Nullnummer im  Topspiel bei Borussia Mönchengladbach
Alexander Nübel ablösefrei zum FC Bayern? Das sagt er zum direkten Duell
Alexander Nübel ablösefrei zum FC Bayern? Das sagt er zum direkten Duell

Kommentare