2:0 in Weißrussland

Reus sieht nach DFB-Arbeitssieg Luft nach oben - Sorg lobt BVB-Kapitän

Gegen Weißrussland erzielt Marco Reus sein elftes Länderspieltor - der BVB-Kapitän sieht nach dem DFB-Arbeitssieg Luft aber nach oben. Löw-Vertreter Sorg lobt Reus in den höchsten Tönen.

Dem euphorischen 3:2-Sieg gegen die Niederlande im März ließ die deutsche Nationalmannschaft am Samstagabend einen 2:0-Arbeitssieg in Weißrussland folgen. Zwei Spiele, sechs Punkte - die DFB-Welt ist nach turbulenten Monaten nach dem WM-Desaster wieder halbwegs in Ordnung.

Reus: "Im letzten Drittel noch zielstrebiger werden"

"Es war wichtig, dass wir früh 1:0 in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit haben wir dann noch eine kleine Schippe draufgelegt und das 2:0 gemacht. Es war rundum in Ordnung", sagte Marco Reus, der in Borissow den zweiten DFB-Treffer erzielte.

Deutliches Verbesserungspotenzial sieht der 30-Jährige im Offensivspiel: "Wir müssen schon daran arbeiten, dass wir im letzten Drittel noch zielstrebiger werden, dass wir noch besser kombinieren. Die Automatismen waren in Ordnung, aber noch nicht so, wie wir uns das vorgestellt haben."

Fehlender Rhythmus macht sich bemerkbar

Gegen biedere Weißrussen merkte man der deutschen Mannschaft den fehlenden Rhythmus nach drei Wochen ohne Pflichtspiel an. "Es ist einfach komplett anders, wenn du zwei, drei Wochen nicht im Spielrhythmus bist - dann bringt auch das Training nichts. Im Spiel ist es immer etwas anderes", erklärte Reus.

Nach seinem elften Treffer im DFB-Trikot lobte Löw-Vertreter Marcus Sorg den BVB-Kapitän in den höchsten Tönen: "Marco ist in einer fantastischen Verfassung."

Reus hofft auf mehr Tore gegen Estland

Zum Saisonabschluss trifft die deutsche Nationalmannschaft am Dienstag (20.45 Uhr) in Mainz auf Estland. "Wir hoffen, dass wir dann mehr Tore erzielen können", so Reus.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Brütende Hitze bei bis zu 38 Grad - so kann man Igel, Spatz und Co. vor dem Verdursten retten
Brütende Hitze bei bis zu 38 Grad - so kann man Igel, Spatz und Co. vor dem Verdursten retten
Drei Hakenkreuze entdeckt - jetzt ist der Staatsschutz eingeschaltet
Drei Hakenkreuze entdeckt - jetzt ist der Staatsschutz eingeschaltet
Hohe Temperaturen: Feuerwehr und Stadt im Einsatz - Bauern und Förster bangen
Hohe Temperaturen: Feuerwehr und Stadt im Einsatz - Bauern und Förster bangen
Google ist nicht jedermanns Freund - warum Kortmanns beinahe in Amerika geklagt hätten
Google ist nicht jedermanns Freund - warum Kortmanns beinahe in Amerika geklagt hätten
Waltroper Ausbildungsnacht: Was Gefängnis-Ausbrecher mit Ausbildung zu tun haben
Waltroper Ausbildungsnacht: Was Gefängnis-Ausbrecher mit Ausbildung zu tun haben

Kommentare