+
Es gibt einige Regeländerungen zum Restart der Bundesliga.

Regeländerungen

Mehr Auswechslungen, weniger Spieleransammlungen  - Die neuen Corona-Regeln der Bundesliga

  • schließen

Die Bundesliga wird in einer Woche mit veränderten Spielregeln fortgesetzt. Ab sofort dürfen fünf Auswechslungen vorgenommen werden.

  • Die Fifa hat drei neue Fußballregeln beschlossen.
  • Bereits am Samstag im Revierderby könnte eine neue Regel genutzt werden.
  • Für den Bundesliga-Neustart gelten außerdem bestimmte Hygienevorschriften.

Bis zum 31. Dezember darf pro Fußballspiel fünf mal ausgewechselt werden. Dabei darf die jeweilige Mannschaft trotzdem nur drei mal die Partie unterbrechen. Dem Vorschlag der FIFA haben die Regelhüter des International Football Association Board (IFAB) am Freitag zugestimmt. So soll die höhere Belastung der Spieler durch die engeren Spielpläne reduziert werden. Als Erstes wird man die Regelanwendung nächste Woche in der Bundesliga sehen. Zwar kann der jeweilige Verband entscheiden, ob die Regel genutzt wird. Dass die Bundesliga aber auf die Regeländerung verzichtet, ist sehr unwahrscheinlich.

Bundesliga-Fortsetzung ohne VAR?

Beim Restart am 16. Mai kann ebenso auf den Video-Assistenten im Kölner Keller verzichtet werden. Falls aber alle bestehenden Hygienevorgaben beachtet werden, kann die Bundesliga auch weiterhin den VAR nutzen.

Maskenpflicht auf der Ersatzbank

Die DFL hat die Corona-Regeln für die Bundesliga in einem Verhaltenskatalog definiert. So darf unter anderem nicht gemeinsam gejubelt werden und auch bei Auswechslungen soll nicht miteinander abgeklatscht werden. Außerdem müssen alle Personen auf der Ersatzbank eine Maske tragen. Dabei gilt für die Trainer eine Sonderregel: "Der Trainer darf den Nasen-Mund-Schutz zum Rufen von Anweisungen abnehmen, sofern er einen Mindestabstand von 1,50 m von allen anderen Personen einhält“, heißt es in dem Verhaltenskatalog der DFL. Außerdem wird es weder Einlaufkinder noch Maskottchen geben.

Im Kreis Recklinghausen sind aktuell 1150 Coronavirus-Fälle gemeldet worden. Davon gelten 936 als wieder gesund. Es gibt 33 Todesfälle. Das bedeutet: Es gibt 181 aktuelle Infektionen. Am Freitag waren es 190 Infektionen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Millionen-Coup mit falschem Geldtransporter: Bis zu zwölf Jahre Haft - Angeklagte aus Recklinghausen und Marl
Millionen-Coup mit falschem Geldtransporter: Bis zu zwölf Jahre Haft - Angeklagte aus Recklinghausen und Marl
Manchester United will BVB-Star: Kommt es dank eines irren Plans zum Mega-Transfer?
Manchester United will BVB-Star: Kommt es dank eines irren Plans zum Mega-Transfer?
Einkaufszentrum an der Herner Straße: Verkaufsfläche zweier Filialen wird verkleinert
Einkaufszentrum an der Herner Straße: Verkaufsfläche zweier Filialen wird verkleinert
Video
Marl: Große Evakuierung wegen Wohnungsbrand | cityInfo.TV
Marl: Große Evakuierung wegen Wohnungsbrand | cityInfo.TV
SEK nimmt mutmaßliche Automatensprenger fest
SEK nimmt mutmaßliche Automatensprenger fest

Kommentare