Möglicher Wechsel vom Tisch

Sogar die Insolvenz droht: Top-Klub winkt bei Transfer von BVB-Star Erling Haaland ab

Das Phänomen Erling Haaland: Erst 20 Jahre alt und trotzdem weckt er die Begierde europäischer Top-Klubs. Einer hat nun das Interesse abgemeldet – unfreiwillig.

Dortmund – Treffsicher, torgefährlich, triebhaft: Erling Haaland* hat das Torjäger-Gen in der DNA. Der Top-Stürmer von Borussia Dortmund* steht auf der Liste vieler internationaler Fußballvereine – ein Anwärter dürfte ihn aber inzwischen von ebenjener gestrichen haben, wie RUHR24.de* berichtet.

SpielerErling Haaland
VereinBorussia Dortmund
Geboren21. Juli 2000 (20 Jahre)
NationalitätNorwegen
Größe1,94 m

Erling Haaland (BVB): FC Barcelona verabschiedet sich aus dem Rennen um Top-Stürmer

Wird über einen Abgang des Fußballprofis von Borussia Dortmund gesprochen, dann fallen oft Namen wie Real Madrid, FC Barcelona oder Manchester United. Auch der Entdecker von Erling Haaland sieht die Zukunft des Norwegers nicht beim BVB*.

Doch auch in der spanischen Primera Division ist der Youngster Thema. Insbesondere Real Madrid buhlt regelmäßig um BVB-Star Erling Haaland*. Und das könnte in Zukunft der einzige spanische Klub mit Interesse an der Tormaschine sein, denn Konkurrent FC Barcelona hat dem Sturm-Juwel wohl eine Absage erteilt. Die Gründe sind allerdings nicht ganz freiwillig.

Borussia Dortmund: BVB-Stürmer Erling Haaland bei Real Madrid im Gespräch

Plaza Mayor und Bernabeu statt Sagrada Familia und Camp Nou – sollte es BVB-Star Erling Haaland nach Spanien ziehen, dann wohl nicht zum FC Barcelona. Das jedenfalls lässt der Anwärter auf das Präsidentenamt des Fußballkubs vermuten.

Viktor Font zählt zu den führenden Kandidaten mit Aussicht auf das Präsidentenamt bei Barca, das nach dem Abgang von Josep Maria Bartomeu unbesetzt ist.

Borussia Dortmund: Erling Haaland (BVB) zu teuer für den FC Barcelona

In einer Fragerunde macht er deutlich, dass es dem FC Barcelona finanziell nicht gut geht: „Die wirtschaftliche Situation ist kritisch und wir werden vorerst nicht in der Lage sein, Transfers in dieser Größenordnung zu stemmen.“ Das berichtet das Portal sport.de.

Erling Haaland vom BVB macht in der neuen Saison da weiter, wo er aufgehört hat. Mit dem Toreschießen.

Derzeit hat der bullige Norweger einen Marktwert von 80 Millionen Euro. Zum BVB ist Erling Haaland damals für 20 Millionen gewechselt (alle News zu Erling Haaland* auf RUHR24.de).

Borussia Dortmund: FC Barcelona in finanzieller Not-Situation – BVB-Stürmer Erling Haaland kein Thema

Der derzeitge Marktwert ist zu viel für den FC Barcelona. Der Top-Klub Spaniens, der Fußball-Legenden wie Lionel Messi, Carles Puyol und Ronaldinho hervorgebracht hat, macht derzeit negative Schlagzeilen. Die Katalanen stehen vor der Insolvenz.

„Unser Hauptaugenmerk sind die Finanzen. Die Pandemie hat Barcelona besonders hart getroffen. Der Verein ist von den Zuschauern abhängig, und diese ganzen Einnahmen sind verloren“, sagte Vorstandschef Carles Tusquets, wie verschiedene spanische Medien darunter die Marca, berichteten. Das klingt wie eine indirekte Absage an das BVB-Juwel Erling Haaland.

„Klasse Spieler“: BVB-Star Erling Haaland schon mal beim FC Barcelona im Gespräch gewesen

Spanischen Medienberichten zufolge droht dem FC Barcelona bereits im Januar die Zahlungsunfähigkeit, sollten Top-Stars nicht auf Teile des Gehalts verzichten.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Good times on the pitch!👆🏻

Ein Beitrag geteilt von Erling Braut Haaland (@erling.haaland) am

Victor Font sagt über den Youngster: Er sei ein klasse Spieler. Erling Haaland war schon vor seinem Wechsel zum BVB im Gespräch beim FC Barcelona*.

Damals wurde der junge Norweger abgelehnt. Die Begründung? Er habe „kein Barca-Profil“. Das dürften die Verantwortlichen heute anders sehen. Damals spielte er noch bei FK Molde und war günstiger zu haben gewesen.

Borussia Dortmund: Einsatz von BVB-Star Erling Haaland in der Königsklasse fraglich

Außerdem betont der Anwärter auf das FCB-Präsidentenamt, dass „die sportlichen Entscheidungen in den Händen der sportlichen Struktur liegen.“ Dies dürfte wohl bedeuten, dass sich Viktor Font anders als sein Vorgänger nicht in die Belange der sportlichen Führung unter der Leitung von Sportdirektor Ramon Planes einmischen wolle, berichtet das Portal sport.de.

Ob Erling Haaland seinen Marktwert weiter steigert und seine Interessenten tiefer in die Tasche greifen müssen, kann man bei den nächsten Spielen des BVB sehen. Am Mittwoch geht es in der Königsklasse zum belgischen Meister. Allerdings ist der Einsatz von Erling Haaland beim Spiel FC Brügge gegen BVB (zum Live-Ticker)* noch fraglich, da er zuletzt Probleme im Knie hatte. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Matthias Balk/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Diego Maradona ist tot: Seine Tochter heiratete einen Fußball-Star - Dessen Tweet geht um die Welt
Diego Maradona ist tot: Seine Tochter heiratete einen Fußball-Star - Dessen Tweet geht um die Welt
Diego Maradona ist tot: Seine Tochter heiratete einen Fußball-Star - Dessen Tweet geht um die Welt
Deutschlands meistgehasster Verein? RB Leipzig im Gegner-Check
Deutschlands meistgehasster Verein? RB Leipzig im Gegner-Check
Deutschlands meistgehasster Verein? RB Leipzig im Gegner-Check
Kurioser Champions-League-Hammer: Klopp kehrt für ein Spiel nach Dortmund zurück
Kurioser Champions-League-Hammer: Klopp kehrt für ein Spiel nach Dortmund zurück
Kurioser Champions-League-Hammer: Klopp kehrt für ein Spiel nach Dortmund zurück
Werder-Trainer Kohfeldt vor Wolfsburg-Spiel: „Nicht einen Millimeter weniger Fokus und Aufmerksamkeit zeigen“
Werder-Trainer Kohfeldt vor Wolfsburg-Spiel: „Nicht einen Millimeter weniger Fokus und Aufmerksamkeit zeigen“
Werder-Trainer Kohfeldt vor Wolfsburg-Spiel: „Nicht einen Millimeter weniger Fokus und Aufmerksamkeit zeigen“
Hammer-Strafe: Weltstar Lionel Messi für drei Monate gesperrt
Hammer-Strafe: Weltstar Lionel Messi für drei Monate gesperrt
Hammer-Strafe: Weltstar Lionel Messi für drei Monate gesperrt

Kommentare