Bundestrainer Joachim Löw pfeift.
+
Der aktuelle Trainer der Nationalmannschaft: Joachim Löw

Länderspiel bei RTL

Deutschland zittert gegen Tschechien: Löw teilt gegen BVB-Star aus - „Er muss noch ...“

Deutschland musste am Mittwochabend gegen Tschechien ran. Wir haben die Stimmen vor und nach dem Spiel bei RTL zusammengefasst.

Leipzig - Viele Gesprächsthemen rund um den DFB*: Vor dem Länderspiel gegen Tschechien stehen sowohl Bundestrainer Joachim Löw* als auch der Verband selbst besonders im Fokus. Zuletzt lieferte die deutsche Nationalmannschaft* immer wieder Auftritte ab, die den Fans nicht gefielen.

Und wie sieht es beim Test gegen die Tschechen aus? Wir haben die Stimmen vor und nach dem Spiel zusammengefasst.

Philipp Max (DFB-Verteidiger) nach dem Spiel bei RTL über ...

... sein Debüt: „Ich bin sehr sehr froh, glücklich und stolz, heute mein erstes Länderspiel gemacht zu haben. Es ist ein besonderer Tag für meine Familie, Freunde und mich. Nach zehn Minuten habe ich auf die Uhr geschaut - da habe ich meinen Vater (Martin Max, der einstige Bundesliga-Torschützenkönig hatte ein Länderspiel, d. Red.) dann überholt.

... die Anweisungen von Jogi Löw: „Wir haben uns im Hotel unterhalten. Er hat gesagt, ich soll es genießen. Und ich soll das machen, was ich im Verein auch mache - die Bälle scharf und gefährlich vorne reinbringen. Das hat gut geklappt. Ich bin zufrieden.“

Ilkay Gündogan (DFB-Mittelfeldspieler) nach dem Spiel bei RTL über ...

... den Sieg: „Es war ein guter Test heute, aber kein leichter. Teilweise haben wir es wirklich gut gemacht. Nur haben wir es verpasst, das zweite Tor nachzulegen. Dass Fehler passieren, ist völlig normal. Am Ende sind wir zufrieden, dass wir das Spiel gewonnen haben.“

Joachim Löw (Bundestrainer) nach dem Spiel bei RTL über ...

... das Spiel: „Wir werden in der Konstellation wohl nicht mehr zusammenspielen, klar. Trotzdem haben sich die Jungs reingehängt, man kann zufrieden sein. In der ersten Halbzeit hatten wir nach vorne mehr gute Aktionen, da haben wir das 2:0 versäumt. Nach der Pause kamen dann die Fehler. Man hat aber gespürt, dass wir den Sieg wollten - von daher sind wir zufrieden.“

... Debütant Philipp Max: „Es freut mich, er hat gestern im Training schon einen guten Eindruck gemacht. Die Vorbereitung zum 1:0 war eine super Aktion. Er hat sehr, sehr gut gespielt, hatte viele gute Aktionen. Auch Ridle Bake, Luca Waldschmidt oder Robin Koch - insgesamt war es sehr engagiert von allen.“

... Julian Brandt: „Heute Morgen habe ich mit ihm noch ein Gespräch geführt. Er hat extrem gute Fähigkeiten, wir erwarten, dass er noch einen Schritt macht. Sein Potenzial ist groß. Ihm fehlt aber die Konstanz. Wenn er aktiv ist, wenn er seine Schnelligkeit und seine Technik ausspielt, ist er sehr gefährlich. Er hat eine hohe Qualität. Aber er muss noch die nächste Hürde überspringen.“

... über Selbstbewusstsein: „Der Gegner riskiert mehr. Dann muss man die Angriffe nach vorne konsequenter zu Ende fahren. In der zweiten Halbzeit haben wir nicht mehr mit der Konsequenz gespielt am Sechzehner. Da waren wir vielleicht auch zu unkonzentriert bei den Pässen. Deswegen kam der Gegner besser ins Spiel.“

... das Jahr 2020: „Es war natürlich schwierig. Wir hatten immer wieder Wechsel, der Rhythmus hat gefehlt. Jetzt ist es wichtig, sich einzuspielen. Wir müssen aber auch den Spagat schaffen, weil die Spieler sehr hoch belastet sind. Die Gesundheit ist wichtig. Die nächsten beiden Spiele und die Spiele im März müssen wir jetzt aber nutzen, um uns zu finden.“

Florian Neuhaus (Mittelfeldspieler DFB) nach dem Spiel bei RTL über ...

... das Ergebnis: „Wichtig war heute der Sieg, wir haben zu Null gespielt. Die erste Halbzeit war gut, wir haben es aber verpasst, nachzulegen. Wir haben es zu kompliziert gemacht und uns das Leben schwer gemacht. Der Sieg ist aber wichtig, darauf können wir aufbauen.“

... seinen Hammer in der Schlussphase: „Schade, dass der Pfostenschuss nicht rein ging.“

... die ungewöhnliche Zusammensetzung: „Es ist kein U21-Gefühl. Aber man hat schon gesehen, dass wir erst ein Training zusammen hatten. Wichtig war, dass wir es am fleißig wegverteidigt haben.“

... das Samstags-Spiel in der Nations League: „Wir kennen die Situation und wollen natürlich gegen die Ukraine gewinnen.“

Joachim Löw (Bundestrainer) vor dem Spiel bei RTL über ...

... die Vorbereitung: „Sie war nicht so intensiv wie erhofft. Am Sonntag hatten noch einige Spieler Einsätze, da muss man am Montag zurückfahren. Wir hatten eine Einheit zusammen und hatten dann noch Gespräche und Sitzungen. Es ist für jeden eine Chance, sich in Szene zu setzen. Ich erwarte Einsatz, Lauffreude, Mut und natürlich, dass jeder das Maximum abruft.“

... die Neulinge Max und Baku: „Ich habe mit beiden gesprochen, beide haben schon in der Bundesliga gespielt. Beide haben Fähigkeiten nach vorne. Philipp Max ist torgefährlich, Ridle ist dynamisch, hat eine ordentliche Technik. Ich hoffe, dass sie gut ins Spiel finden.“

... Ilkay Gündogan: „Ich denke, dass er wohl nur eine Halbzeit spielen wird. Er hatte am Sonntag ein intensives Spiel gegen Liverpool, wird am Samstag gegen die Ukraine und am Dienstag gegen Spanien gebraucht. Er ist der Einzige, bei dem ich plane, dass er in der Halbzeit vielleicht rausgeht.“ *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Michael Ballack (Ehemaliger DFB-Kapitän) vor dem Spiel bei RTL über ...

... ein Comeback von Thomas Müller, Jerome Boateng und Mats Hummels: „Ich kenne Jogi Löw: Wenn er einmal eine Entscheidung getroffen hat, steht er dazu. Für Müller, Boateng und Hummels hat sich das eigentlich erledigt. Damit muss sich der deutsche Fußball abfinden. Für die Spieler ist es hart.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

TV-Experte erklärt: Warum der BVB nach dem Debüt von Youssoufa Moukoko lechzt
TV-Experte erklärt: Warum der BVB nach dem Debüt von Youssoufa Moukoko lechzt
TV-Experte erklärt: Warum der BVB nach dem Debüt von Youssoufa Moukoko lechzt
Champions League: RB Leipzig bei Paris Saint-Germain live im TV und im Live-Stream
Champions League: RB Leipzig bei Paris Saint-Germain live im TV und im Live-Stream
Champions League: RB Leipzig bei Paris Saint-Germain live im TV und im Live-Stream
Schalke hält Tasmania-Kurs - Fragt sich, was trainieren die?
Schalke hält Tasmania-Kurs - Fragt sich, was trainieren die?
Schalke hält Tasmania-Kurs - Fragt sich, was trainieren die?
Joachim Löws Schicksalstag steht fest - DFB-Mitteilung lässt aufhorchen: „Das gehört sich so“
Joachim Löws Schicksalstag steht fest - DFB-Mitteilung lässt aufhorchen: „Das gehört sich so“
Joachim Löws Schicksalstag steht fest - DFB-Mitteilung lässt aufhorchen: „Das gehört sich so“
Borussia Dortmund - Club Brügge im Live-Ticker: Corona-Fall beim BVB! Wunderkind vor nächstem Rekord-Debüt?
Borussia Dortmund - Club Brügge im Live-Ticker: Corona-Fall beim BVB! Wunderkind vor nächstem Rekord-Debüt?
Borussia Dortmund - Club Brügge im Live-Ticker: Corona-Fall beim BVB! Wunderkind vor nächstem Rekord-Debüt?

Kommentare