+
Christian Eriksen (M.) wird die Tottenham Hotspur im Sommer wohl verlassen.

Bald an der Isar?

FC Bayern vor Transfer-Hammer? Britische Medien bestätigen mögliches Interesse an Spurs-Star

Thomas Müller ist bei den Bayern nicht mehr gesetzt. Der FC Bayern soll jetzt vor einem Transfer-Hammer stehen. Englische Medien bestätigen das angebliche Bayern-Interesse.

Update vom 14. Oktober 2019: Christian Eriksen und der FC Bayern? Was läuft da eigentlich genau zwischen dem Superstar der Tottenham Hotspur und dem deutschen Rekordmeister?

Fakt ist: Der Vertrag des 27-Jährigen läuft im kommenden Sommer aus, weshalb der Däne ablösefrei zu haben wäre. Schlagen die Bayern daher nun zu?

FC Bayern: Christian Eriksen vor Hammer-Transfer? Medien bestätigen Interesse

Britische Medien berichten nun erstmals von einem möglichen Interesse der Bayern an Eriksen. So schreibt der Daily Star, dass die Bayern ins Rennen um die Dienste des offensiven Mittelfeldspielers eingestiegen sind.

Allerdings stehen die europäischen Schwergewichte dort bereits Schlange. Demnach zeigen auch Manchester United, Real Madrid und der FC Barcelona Interesse an Eriksen.

Christian Eriksen (rechts) will sich sportlich offenbar verändern. 

Ob die Bayern trotzdem eine Chance haben?

Transfer-Spekulation beim FC Bayern flirtet offenbar mit Tottenham-Superstar

Update vom 12. Oktober 2019, 08.30 Uhr: Seit Tagen spricht Fußball-Deutschland über einen möglichen Abgang von Bayern-Urgestein Thomas Müller. Derweil bahnt sich im Hintergrund jetzt der Wechsel-Hammer an: Wie Sport1 wissen will, ist der deutsche Rekordmeister ernsthaft an einer Verpflichtung von Christian Eriksen von Tottenham Hotspurs dran. Der 27-Jährige kann sich, wie das Portal schreibt, einen Wechsel an die Isar ebenfalls vorstellen. 

Karl Heinz Rummenigge ließ in einem Gespräch mit Sport1 erst vor Kurzem aufhorchen: „Die Frage ist, ob sie (Tottenham, d. Red.) diese Top-Mannschaft lange zusammenhalten können, weil im nächsten Jahr ein Vertrag wie der von Eriksen ausläuft." Ein Wechsel des Dänen an die Isar scheint also Form anzunehmen.

FC Bayern: Müller-Nachfolger schon gefunden?

Erstmeldung vom 11. Oktober 2019: München - Publikumsliebling, Ur-Bayer und seit neuestem Deutschland bekanntester Notnagel. Thomas Müller ist das Lachen vergangen. Der bayerische Strahlemann ist beim Rekordmeister auf dem Abstellgleis gelandet. Der Mittelfeld-Express beackert längst nicht mehr seine gewohnte Stammstrecke in der Zentrale der roten Offensive. Und wenn er mal spielt, findet sich der Weltmeister nur mit reichlich Verspätung auf seinem gewohnten Terrain wieder. Ein Abgang des 30-Jährigen scheint deshalb nicht mehr abwegig - Interessenten gibt es wohl sowieso zur Genüge

Christian Eriksen will Tottenham Hotspur verlassen

Nach Bild-Informationen wären die Bayern-Bosse trotz des kleinen Kaders gesprächsbereit. Schließlich seien die Verdienste des FCB-Spielers unbestritten. Einzig Niko Kovac soll einen Verkauf im Winter kategorisch ablehnen. Doch was passiert, wenn die Mannschaft des Rekordmeisters Zuwachs aus London erhält - in Person von Christian Eriksen? 

Der Däne giert nach Veränderung. Im Sommer läuft sein Vertrag bei Tottenham Hotspur aus. Eine angebotene Verlängerung hat der 27-Jährige abgelehnt. Folgerichtig wäre Eriksen im Sommer kostenlos zu haben. Auch ein Wechsel im Winter wäre finanziell stemmbar. Demnach sollen die Spurs 30 Millionen Euro als nötige Ablöse ausgerufen haben. Ein verlockendes Geschäft, doch die Bayern müssen sich auf namhafte Konkurrenz gefasst machen. 

Video: Eriksen von Tottenham ist bei Bayern im Gespräch

Christian Eriksen zum FC Bayern? Real Madrid wohl in der Pole Position 

Wie die AS berichtet, sind neben den Münchnern auch Manchester United, Juventus Turin und Real Madrid an ihm interessiert. Die Königlichen sollen im Moment sogar die besten Chancen auf eine Verpflichtung haben. Denn Eriksen kokettiert mit einem Wechsel nach Spanien, allerdings erst im Sommer. Zu diesem Zeitpunkt wäre er ablösefrei und würde in der Folge wohl ein üppigeres Handgeld einstreichen. Wohin es Eriksen ziehen wird, ist scheinbar noch offen. Ein Wechsel des 27-Jährigen gilt jedoch als wahrscheinlich.

Im Poker um Schalke-Keeper Alexander Nübel steigen die Chancen des Rekordmeisters offenbar. Der Torhüter soll eine richtungsweisende Entscheidung getroffen haben. Serge Gnabry spielt bereits in München. Doch sein damaliger Wechsel zum Rekordmeister soll manipuliert worden sein.

   

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Frau stirbt bei Wohnungsbrand an der Holtbredde - Mordkommission ermittelt
Frau stirbt bei Wohnungsbrand an der Holtbredde - Mordkommission ermittelt
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Aki Watzke petzt Hoeneß-Ausraster bei Rummenigge: „Sag ihm doch bitte...“
Aki Watzke petzt Hoeneß-Ausraster bei Rummenigge: „Sag ihm doch bitte ...“
Frührentner und Hund verwesen acht Jahre in Wohnung - Frau schildert rätselhafte Begegnung auf der Straße
Frührentner und Hund verwesen acht Jahre in Wohnung - Frau schildert rätselhafte Begegnung auf der Straße
Herten: Betrugsverdacht im Reisebüro - jetzt steht die Schadenssumme fest
Herten: Betrugsverdacht im Reisebüro - jetzt steht die Schadenssumme fest

Kommentare