Brasilianer heftig kritisiert

 Hamann schießt gegen Coutinho: „Wenn er spielt, spielt er nicht gut“ - Sky-Experte zieht gnadenloses Urteil

Philippe Coutinho spielt beim FC Bayern München noch nicht die Rolle, die er sollte. Sky-Experte Hamann befeuert die Diskussion. Er bezeichnet den Brasilianer sogar als Problem. 

  • Philippe Coutinho spielte beim FC Bayern München* gegen Paderborn von Beginn an. 
  • Der Brasilianer überzeugte die Fans und Dietmar Hamann nicht. 
  • Für einen Startelfeinsatz gegen den FC Chelsea hat er sich nicht empfohlen. 

Update vom 23. Februar: Es läuft die 63. Spielminute in der Bundesliga-Partie gegen Werder Bremen. Philippe Coutinho taucht völlig blank vor Torwart Pavlenka auf. Der Rest ist pure Magie. Zunächst saugt der brasilianische Freigeist den hohen Ball mit dem rechten Außenrist an, bevor er seinen besten Freund gefühlvoll auf eine Reise über den herausstürmenden Torhüter schickt. Der Treffer ist ein Gedicht an den Fußballsport. Fans und Gegner machen große Augen. 

Es ist einer dieser besonderen Augenblicke, die ein ganzes Fußballstadion ins Staunen versetzen. Momente, die sie in München von ihrem Zauberfuß auch erwarten. Doch bisher zu selten bekommen. 

Weshalb Coutinho längst kritisch beäugt wird und seinen Platz an den schlaksigen Thomas Müller verloren hat. Der Ur-Bayer streichelt das Leder zwar nicht, gilt aber als Effizienz-Monster. Im Ergebnissport-Fußball ein großer Trumpf. Für Coutinho könnte die bestechende Form des Deutschen zum Verhängnis werden. Denn mit jeder Müller-Vorlage sinken die Chancen des Brasilianers auf weitere Einsatzzeit. 

Dietmar Hamann: „Das könnte zum Problem werden für die Bayern“

Dabei braucht Coutinho unbedingt Minuten, um seine Kritiker noch von sich zu überzeugen. Davon gibt es aktuell einige. Insbesondere Sky-Experte Dietmar Hamann schießt gerne gegen die Leistung des 27-Jährigen. Bereits in der Vergangenheit hatte er dem Rekordmeister von einer Verpflichtung abgeraten. Nun legte er beiSky nach: „Er hat kein Selbstvertrauen, ist meilenweit von der Form entfernt, die ihm in Liverpool den Wechsel nach Barcelona gebracht hat. Er ist ein Spieler, der wertgeschätzt werden muss. Er spielt nicht und wenn er spielt, spielt er nicht gut. Bei Liverpool wurde die Mannschaft um ihn herum gebaut.“

Und schob hinterher: „Ich glaube, dass das für Bayern wirklich zum Problem werden könnte, weil sie derzeit gefühlt nur 13, 14 Spieler haben, die sie nutzen können. Wenn du gegen die Guten spielst, brauchst du Spieler von außen, die Impulse geben können. Das könnte zum Problem werden für die Bayern, dass sie die Impulse von der Bank nicht geben können.“

Vernichtendes Zeugnis zu Coutinho: „Absoluter Fremdkörper“, „unterirdisch“ oder „überbewertet“

Erstmeldung vom 21. Februar -  Der FC Bayern München hat gegen den SC Paderborn mit 3:2 gewonnen (Live-Ticker zum Nachlesen). Das Spiel in der Allianz Arena war lange spannender als es viele vorhersagten. Hansi Flick* entschied sich bei der Aufstellung für den Debütanten Alvaro Odriozola und eben Philippe Coutinho. Der Spanier und der Brasilianer konnten nicht überzeugen und wurde beide in der 63. Minute ausgewechselt. Bei Coutinho überschlug sich die Kritik im Netz. 

FC Bayern München: Philippe Coutinho mit schwacher Vorstellung

Der Leihspieler vom FC Barcelona konnte nicht überzeugen (tz-Note 4) und wurde durch Thomas Müller ersetzt. Auf Twitter ließen die Anhänger kein gutes Haar am Mann mit der Nummer zehn. „Coutinho ist so schlecht alter, da lache ich mir doch den Arsch ab“, schrieb ein User. Etwas förmlicher drückte es ein anderer aus: „Coutinho wirkt wie ein absoluter Fremdkörper “. 

In der neu zusammengewürfelten Startelf mit einer ungewohnten Dreierkette im Aufbau offenbarten die Münchner, dass die Systemumstellung nicht zu 100 Prozent sofort klappte. Doch Coutinho stand weiter in der Schusslinie. „Coutinho ist ein Schönwetter-Fußballer. Es macht mich wahnsinnig“ oder „Ich mag Coutinho ja echt... aber das ist heute einmal mehr unterirdisch“ war in den Kommentaren zu lesen. 

Philippe Coutinho der richtige für den FC Bayern München? „Überbewertester Spieler der Liga“

Das Fußball-Satire-Portal WUMMS überlegte sich den Gag: „Wenn Coutinho so weiterspielt wird Mamba noch in der Halbzeit verpflichtet“. Mit Mamba war der Stürmer der Paderborner Streli Mamba gemeint, der immer wieder mit seinen Antritten versuchte, durch die Abwehrkette der Münchner zu wirbeln. „Coutinho ist und bleibt einer der überbewertesten Spieler der Bundesliga“, schrieb ein anderer über den Auftritt in der Allianz Arena*. 

Jemand hielt den Brasilianer sogar für einen neuen Superlativ. „Schlecht, schlechter, COUTINHO“, kommentierte er. Ein anderer hat schon Mitgefühl mit dem Mittelfeldspieler*: „Coutinho ist einfach so verunsichert ... der tut mir fast schon Leid. Undankbar“. Und wieder ein anderer stellte den Vergleich zwischen den Südamerikanern Coutinho und James auf. James ging im Sommer zurück zu Real Madrid. Er ist auf der Seite „Pro James“. „Er hätte deutlich weniger gekostet mit seiner Ausstiegsklausel und hat dafür mehr Spiele auf Top Niveau gehabt“, fasst er zusammen. 

Fakt ist, dass Coutinho weiter ein Schatten seiner Liverpool-Zeit ist. Eventuell bräuchte er regelmäßig Einsätze auf seiner Lieblingsposition, der Zehn. Doch dagegen hat Thomas Müller etwas, der eine sehr gute Saison spielt. Ob Coutinho gegen Chelsea auflaufen darf, ist mehr als fraglich. Der Rekordmeister braucht ihn allerdings, da der Verein noch in allen drei Titelrennen* ein Wörtchen mitredet. 

Ein tragischer Todesfall hat sich während des Spiels ereignet: Die Nicht eines Spielers brach in der Allianz Arena zusammen.

Vor dem CL-Kracher beim FC Chelsea bekommt der FC Bayern eine frohe Botschaft von der UEFA.

Behält Hansi Flick seine Dreierkette bei? Wer spielt von Beginn an? Die Pressekonferenz von FCB-Bayern-Trainer Flick und Joshua Kimmich vor dem Chelsea-Match im Live-Ticker.

ank

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © AFP / CHRISTOF STACHE

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ein "Knaller" für Herten: Investor nennt erstmals Mieter für das neue Herten-Forum 
Ein "Knaller" für Herten: Investor nennt erstmals Mieter für das neue Herten-Forum 
"Demokratisches Experiment": So sammelt der Radentscheid Unterschriften für das Bürgerbegehren
"Demokratisches Experiment": So sammelt der Radentscheid Unterschriften für das Bürgerbegehren
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand - Teil 20
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand - Teil 20
Kraftwerksleiter erklärt: Welche Maßnahmen Trianel ergriffen hat
Kraftwerksleiter erklärt: Welche Maßnahmen Trianel ergriffen hat
Fahrer haut ab: Vierjähriger läuft zwischen Autos hervor und wird bei Unfall schwer verletzt
Fahrer haut ab: Vierjähriger läuft zwischen Autos hervor und wird bei Unfall schwer verletzt

Kommentare