+
Schalke-Profi Matija Nastasic sorgt sich wegen des Coronavirus.

S04-Verteidiger sorgt sich um Kollegen

Schalke-Profi Matija Nastasic über Coronavirus-Krise: "Ich hoffe von ganzem Herzen, ..."

Matija Nastasic (FC Schalke 04) sorgt sich wegen des Coronavirus um seine Kollegen. Der S04-Verteidiger hat viele Mitspieler aus der serbischen Nationalmannschaft, die in Italien spielen.

Gelsenkirchen - Das Coronavirus* hat die Welt fest im Griff. Im Sport findet somit nahezu auch nichts mehr statt, wie RUHR24.de* berichtet.

Der FC Schalke 04* befindet sich daher auch schon längst im Home-Office. Die Spieler haben entsprechendes Equipment nach Hause geschickt bekommen, um sich dort fit halten zu können.

Der Vorteil: Die Spieler haben mehr Zeit für ihre Familien. Das findet zum Beispiel Matija Nastasic vom FC Schalke 04 gut, dennoch hat der serbische Nationalspieler wegen des Coronavirus vor allem für Italien eine inständige Hoffnung*.

Ob die aber so schnell eintritt? Derzeit sieht es eher so aus, als ob die weltweite Pandemie ihren Höhepunkt noch nicht erreicht hat.

rawi

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Stockt der Zeitplan für das Herten-Forum aufgrund der Corona-Krise?
Stockt der Zeitplan für das Herten-Forum aufgrund der Corona-Krise?
Grünes Licht - so viel steuert der Bund zum Freibad-Umbau bei
Grünes Licht - so viel steuert der Bund zum Freibad-Umbau bei
Auch die Abiturienten grüßen aus dem Homeoffice - und sitzen auf dem Ergometer
Auch die Abiturienten grüßen aus dem Homeoffice - und sitzen auf dem Ergometer
Aufatmen bei 80 Mitarbeitern: Caritasverband wendet Kurzarbeit doch noch ab
Aufatmen bei 80 Mitarbeitern: Caritasverband wendet Kurzarbeit doch noch ab
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 17
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 17

Kommentare