+
Er musste im Training pausieren, soll aber gegen die BBG Herford wieder auflaufen können: Citybasket-Kapitän Christoph Bruns.

Basketball

Offensives Finale: Citybasket erwartet Herford

RECKLINGHAUSEN - Attraktiver könnte der Gegner zum Abschluss des Basketballjahres 2018 in der Regionalliga West nicht sein: Citybasket Recklinghausen empfängt an diesem Samstag den Tabellenvierten BBG Herford in der Vestischen Arena. Die Ostwestfalen sind neben der BSG Grevenbroich das offensivstärkste Team in der Klasse.

Dafür stehen besonders zwei Namen. Zunächst zu nennen ist der 2,03 Meter große Flügelspieler Vaidotas Volkus, vor der Saison vom litauischen Erstligisten Nevezis Kedainiai gekommen: Der 33-jährige Routinier mit Europapokal-Erfahrung ist einer der auffälligsten Spieler dieser Regionalliga-Saison. Dazu kommt US-Aufbauspieler Samuel Cassell jr., der Filius des ehemaligen Basketball-Profis Sam Cassell, der mit Houston Rockets und Boston Celtics dreimal NBA-Champion wurde. Volkus und Cassell sorgen im Schnitt für mehr als 40 Punkte pro Abend. Und wenn dann auch noch Elliott Sentance, Flügelspieler aus dem englischen Leicester, aufdreht (13,5 Punkte im Schnitt), ist Herford nur schwer zu stoppen. Das hat auch Citybasket-Trainer Johannes Hülsmann seiner Mannschaft unter der Woche ins Stammbuch geschrieben. „Es gilt, diese drei Spieler auszuschalten. Aber das funktioniert nur, wenn wir als Team dagegenhalten“, sagt der Coach. Dabei müssten die Recklinghäuser Verteidiger aber über 40 Minuten hellwach sein. Denn große Pausen nimmt sich das Herforder Trio nicht – Volkus, Cassell und Sentance verbringen viel Zeit gemeinsam auf dem Feld. Ein Erfolg würde die Recklinghäuser Regionalliga-Bilanz deutlich aufpolieren. Mit dann 16 Punkten hätte Citybasket mit den Herfordern gleichgezogen und den Anschluss an die Verfolger von Spitzenreiter Düsseldorf gehalten. Eine gute Basis, um 2019 noch mal anzugreifen und den erhofften Platz unter den Top 5 der Regionalliga herauszuspielen. Verzichten muss Citybasket auf Nachwuchsspieler Valentin Bredeck. Kapitän Christoph Bruns konnte nicht trainieren, soll aber gegen die BBG Herford trotz einer Blessur am Fuß auflaufen. Noch nicht klar ist, ob der Klub Ersatz für Juan Barga verpflichtet, der den Verein aus persönlichen Gründen verlassen hat. Viel gebe der Markt derzeit nicht her, sagt Johannes Hülsmann, schon gar nicht im Recklinghäuser Preissegment. „Wir schauen uns um. Aber einen Schnellschuss wird es nicht geben.“

Citybasket Recklinghausen - BBG Herford, Sa. 19.30 Uhr, Vestische Arena, Campus Blumenthal

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Drastischer Lebensmittel-Rückruf - Behörden lösen sogar per „Katwarn“-App Gefahren-Alarm aus
Drastischer Lebensmittel-Rückruf - Behörden lösen sogar per „Katwarn“-App Gefahren-Alarm aus
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Sternschnuppen im November 2019: Wann erreichen Leoniden ihr Maximum? 
Sternschnuppen im November 2019: Wann erreichen Leoniden ihr Maximum? 

Kommentare