+
Wieder erfolgreich daheim? Chris Longoria will seinen Teil beitragen.

Basketball - 1. Regionalliga

Citybasket kann Heimserie starten

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Was ist der erste Heimsieg der Saison in der 1. Regionalliga wert? Der Spielplan will es so, dass Citybasket diese Frage schon acht Tage später beantworten kann.

Exakt eine Woche nach dem 86:65 über BG Hagen spielt am Samstagabend (19.30 Uhr) der SVD Dortmund in der Vestischen Arena vor. Citybasket-Headcoach Johannes Hülsmann sagt: „Schön wäre, wenn wir etwas von der Euphorie des ersten Heimsiegs mitnehmen könnten in dieses Spiel.“ Immerhin: Mit dem zweiten Heimsieg in Folge könnten die Recklinghäuser schon eine erste, wenn auch kleine Serie vorweisen.

Aber der junge Coach weiß nur zu gut: Von alleine läuft es nicht. Um eine Mannschaft vom Kaliber des Aufsteigers aus Dortmund-Derne zu schlagen, muss abermals eine konzentrierte Leistung her. Wie fragil bisweilen das Recklinghäuser Nervenkostüm (noch immer) ist, war schließlich am Vorsamstag zu spüren, als Citybasket zwischenzeitlich erneut eine klare Führung zu verspielen drohte. Hülsmann: „Deshalb können wir nicht sagen: Wir haben’s gegen Hagen gut gemacht und gut ist. Sondern wir müssen uns immer auf die nächste Aufgabe konzentrieren.“

Dortmund spielt in neuer Umgebung eine ordentliche Rolle, hält sich mit vier Siegen bei sechs Niederlagen fern der Abstiegsränge. Ein Verdienst der mannschaftlichen Geschlossenheit, wie Hülsmann findet: „Das ist eine eingeschworene Truppe, die vor allem in der Verteidigung weiß, was sie zu tun hat.“ Zu spüren haben das unter anderem die AOK Ballers Ibbenbüren bekommen, die vor acht Tagen überraschend 80:82 verloren. Auch Citybasket unterlag in der Vorbereitung einmal knapp, „aber daraus Rückschlüsse auf die Saison zu ziehen, ist immer schwer“.

Mit Aaron Bowser (21,8 Punkte pro Spiel) bieten die Dortmunder den Topscorer der Liga auf, mit Felix Fuhrmann einen der nach Trainermeinung besten deutschen Aufbauspieler der Liga. „Bei der Körperlichkeit hapert es dafür ein wenig wie auch an der Tiefe des Kaders“, hat der Recklinghäuser Trainer erkannt.

Citybasket Recklinghausen - SVD Dortmund; Sa., 19.30 Uhr – Vestische Arena, Campus Vest.

Mit einer breiten Bank kann auch Johannes Hülsmann am Samstag nicht planen: Valentin Bredeck fällt unverändert verletzt aus, Lennart Kaprolat und Nils Charfreitag sind in der NBBL mit den Metropol Baskets in Göttingen unterwegs. Aufgefüllt wird der Recklinghäuser Kader mit Spielern aus der zweiten Mannschaft.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter

Kommentare