+
Anspannung: Citybasket-Trainer Johannes Hülsmann und sein Team müssen im WBV-Pokal wieder nach Ibbenbüren.

Basketball

Schweres Pokal-Los für Citybasket - Löwen beim MBC

  • schließen

KREIS RECKLINGHAUSEN - Die Aufgabe hat es in sich, dazu kommt die stattliche Anreise: In der zweiten Runde des WBV-Pokals, die vom 8. bis zum 14. Oktober ausgetragen wird, ist Citybasket Recklinghausen beim Regionalliga-Rivalen TV Ibbenbüren zu Gast.

Dort hat die Mannschaft von Trainer Johannes Hülsmann allerdings noch eine Pokalrechnung zu begleichen: In der vergangenen Saison scheiterten die Recklinghäuser im Achtelfinale in Ibbenbüren klar. Die Münsterländer schafften es im Anschluss bis ins Finale. Ein erheblich günstigeres Los haben die Hertener Löwen erwischt – sportlich wie geografisch. Der Regionalligist ist bei Landesliga-Nachbar Marler BC gefordert. Turmhoher Favorit auf den Einzug in die dritte Runde ist auch die BG Dorsten: Der Regionalligist ist beim Bezirksliga-Klub TV Emsdetten zu Gast. Mit Mannschaften aus der ersten Regionalliga müssen sich die Zweitregionalligisten GV Waltrop und BSV Wulfen auseinandersetzen. Waltrop empfängt die BBG Herford, Wulfen den SVD 49 Dortmund. Kreisligist TV Datteln bekommt es mit Oberligist Westfalia Kinderhaus zu tun.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Charlotte (9) zieht am Samstag mit ihrer musikalischen Spenden-Aktion um 
Charlotte (9) zieht am Samstag mit ihrer musikalischen Spenden-Aktion um 
Boris Becker gratuliert Johnson zum Wahlsieg: Fans fassungslos - „Das Schlimmste, dass du...“
Boris Becker gratuliert Johnson zum Wahlsieg: Fans fassungslos - „Das Schlimmste, dass du ...“
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Mega-Eklat nach Auftritt bei Weihnachtsfeier: Gäste verlassen Saal - „andere waren vor Schreck gelähmt“
Mega-Eklat nach Auftritt bei Weihnachtsfeier: Gäste verlassen Saal - „andere waren vor Schreck gelähmt“

Kommentare