+
Er kann es nicht nur in der Luft, sondern auch im Parterre: Ryon Howard trifft heute mit den Hertener Löwen auf den SVD 49 Dortmund.

Basketball

Seltenes Vergnügen

  • schließen

HERTEN - Die Hertener Löwen in der Sporthalle der Rosa-Parks-Gesamtschule zu erleben, das ist derzeit ein kostbares Vergnügen. An diesem Samstag empfängt der Tabellenzweite der Regionalliga West um 19:30 Uhr Aufsteiger SVD 49 Dortmund – anschließend schickt der Spielplan Trainer Cedric Hüsken und seine Mannschaft wochenlang ins „Exil“.

Weil das Heimspiel gegen die BBG Herford vom 20. Oktober auf den 21. Dezember verschoben ist, findet das nächste Heimspiel der Löwen (gegen Salzkotten) erst am 10. November statt.

„Ich hoffe, dass alle, die beim Derby in Recklinghausen waren, auch gegen Dortmund in die Halle kommen und das Team unterstützen“, sagt Trainer Hüsken.

Unterstützung könnten die Löwen gut gebrauchen. Dass die Löwen klarer Favorit sind, das versteht sich. Aber diese Rolle auch auszufüllen, das sei eben nicht so einfach.

„Favorit waren wir in der vergangenen Saison auch gegen Salzkotten“, so Trainer Hüsken. „Die Punkte haben wir trotzdem hergeschenkt.“ Und damit den Kontakt zur Tabellenspitze abreißen lassen. Das soll den Löwen in dieser Saison nicht wieder passieren.

So warnt der Coach vor Dortmunds US-Import Aaron Bowser. Ein exzellenter Distanzschütze, der aber auch zum Korb ziehen kann und in zwei Begegnungen satte 51 Punkte erzielt hat. Er warnt vor Darko Dimkowski, der bislang auf einen Schnitt von 16,5 Punkte kommt. Und vor Spielmacher Felix Fuhrmann. „Das sind die drei Spieler, die wir kontrollieren müssen, um das Spiel zu gewinnen“, sagt Cedric Hüsken.

Auf einen ihrer besten Verteidiger werden die Löwen an diesem Samstag allerdings verzichten: Mathias Perl, schon angeschlagen ins Derby gegangen, gehört zum Kader, soll wegen einer Blessur am Sprunggelenk aber pausieren. Um wieder richtig fit zu werden für das Duell bei der BG Dorsten in einer Woche.

Alle anderen Akteure sind einsatzbereit und brennen darauf, so Trainer Hüsken, nach dem Sieg in Recklinghausen nachzulegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Glatteis im Vest, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Glatteis im Vest, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
Parken vor Wohnen West in Marl ist oft Glückssache
Parken vor Wohnen West in Marl ist oft Glückssache

Kommentare