Fußball-Kreisliga A

Frohlinde II bekommt das Heimrecht von TSK Herne

Eine Idee von Trainer Jimmy Thimm ist verwirklicht worden. Der Coach und sein FC Frohlinde II (10.) haben von ihrem Kreisliga-A-Gegner TSK Herne das Heimrecht übertragen bekommen.

FCF-Geschäftsführer Jürgen Ewers berichtete am Donnerstag: "TSK Herne hat einem Platztausch zugestimmt."

Die Aktion hat einen ernsten Hintergrund. Bei den Hernern in den Kabinen in Herne-Holthausen sind Legionellen gefunden worden (wir berichteten). Deshalb dürfen dort bis Mitte April die Duschen nicht genutzt werden.

Anfang der Woche unterbreiteten die Frohlinder den Hernern, die Tabellenvorletzte sind, das Angebot des Tauschs. Deshalb wird jetzt ab 15 Uhr an der Brandheide gespielt.

Zu dieser Uhrzeit ist der Kunstrasenplatz frei, da Frohlinde I (1.) auswärts antritt - zum Landesliga-Spiel ab 15.15 Uhr beim Tabellenvorletzten SSV Mühlhausen-Uelzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
4. Globaler Klimastreik auch in Datteln - Fridays for Future Ortsgruppe ruft zur Demo auf
4. Globaler Klimastreik auch in Datteln - Fridays for Future Ortsgruppe ruft zur Demo auf
Sickingmühler SV und Trainer Christian Rudnik trennen sich im Sommer
Sickingmühler SV und Trainer Christian Rudnik trennen sich im Sommer
Volkstrauertag - hier wird in Oer-Erkenschwick der Opfer von Krieg und Gewalt gedacht
Volkstrauertag - hier wird in Oer-Erkenschwick der Opfer von Krieg und Gewalt gedacht
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten

Kommentare