Fußball-Kreispokal

Der FC Castrop-Rauxel leistet dem DSC Wanne-Eickel viel Paroli

Der Fußball-A-Kreisligist FC Castrop-Rauxel hat am Mittwochabend im Kreispokal mit 0:2 (0:1) gegen den Westfalenligisten DSC Wanne-Eickel verloren. Doch der FC lieferte viel Gegenwehr.

Von einem Klassenunterschied war in den ersten 20 Minuten des Spiels nichts zu merken. Die Offensivspieler des FC Castrop-Rauxel um ihren Angreifer Michael Dschaak fanden immer wieder Lücken in der Dreierkette des Westfalenligisten. Aber Bünyamin Kapucuoglu (15.) und Michael Dschaak (18.) konnten den Wanne-Eickeler Keeper Niklas Simpson, Sohn des früheren Trainers Thilo Simpson aus Castrop-Rauxel, nicht überwinden. Auf der Gegenseite rettete André Dante seine Elf vor einem frühen Rückstand, als der DSC eine Doppelchance vergab (14.).

Der neue FC-Coach Patrick Stich, der erst seit etwas mehr als zwei Wochen im Amt ist, feuerte seine Spieler immer wieder an und sagte beispielsweise zu Michael Dschaak: "Micha, nimm dir ein Herz und halt drauf." Und Angreifer Dschaak war es auch, der die größte Chance der Gastgeber hatte. Sein Kopfball aus sieben Metern ging jedoch knapp vorbei (64.).

So fielen die Tore des DSC Wanne

Zu diesem Zeitpunkt stand es bereits 2:0 für den DSC. Thomas Hildwein traf nach einer Flanke zum 1:0 (25.). Nach der Pause erhöhte Dario Gedenk per Flachschuss auf 2:0 (55.).

Einen Wermutstropfen hatte die Partie allerdings. Die ohnehin personell arg gebeutelten Castrop-Rauxeler, die gegen den DSC nur drei Spieler auf der Bank hatten, müssen am Sonntag, 21. Oktober, auf Verteidiger Ayhan Celik verzichten. Celik sah in der 80. Minute wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot und wird somit im Lokalduell gegen den FC Frohlinde II fehlen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit

Kommentare