Fußball-Kreispokal

Der FC Frohlinde hofft auf die Überraschung gegen Westfalia Herne

Der Spitzenreiter empfängt den Letzten. Doch wenn der Landesligist FC Frohlinde den Oberligisten SC Westfalia Herne am Mittwoch, 3. Oktober, zu Gast hat, ist der Erste dennoch Außenseiter.

Seit Sonntag führt der FC Frohlinde die Landesliga als Spitzenreiter an, Pokalgegner Westfalia Herne steht auf dem letzten Rang. Allerdings in der Oberliga immer noch zwei Klassen höher. Allein durch die Tabellen-Positionen könnte allerdings der Eindruck entstehen, dass die Distanz der beiden nicht mehr so übermächtig erscheint.

Ein interessantes Spektakel könnte es also am Mittwoch, 3. Oktober, auf dem Kunstrasen an der Brandheide geben, wenn Schiedsrichter Tim Zahnhausen das Match am Tag der Deutschen Einheit um 15.15 Uhr anpfeift. Eine fußballerische Zugabe für das Team der Trainer Stefan Hoffmann und Michael Wurst ist der Pokalknüller sowieso. Aber gut die Mannen von der Brandheide augenblicklich in ihrer Liga unterwegs sind, das ist auch den Hernern nicht entgangen. Auf der Internet-Seite des Traditions-Klubs aus der Nachbarstadt wird schon um große Fan-Unterstützung gebuhlt. Kann es zu einer Überraschung gegen die Elf von Westfalia-Trainer Christian Knappmann kommen?

So sieht die personelle Situation bei den Frohlindern aus

Die Möglichkeit besteht, zumal den Frohlindern der gesamte Kader zur Verfügung steht. Seit Sonntag sogar noch etwas mehr. André Muth hat nach langer Verletzungspause erstmals wieder einen Einsatz bekommen. Dazu kommt auch Alexander Sube, der nach seinem berufsbedingten Auslands-Aufenthalt wieder trainiert und in der Kreisliga-B-Reserve gespielt hat.

In dieser Liga läuft auch Victoria Habinghorst auf. Der Tabellenneunte muss am Mittwoch im Kreispokal gegen den A-Kreisligisten Fortuna Herne ran - erneut. Denn am 18. September wurde die Partie nach 90 Minuten im Habinghorster Gänsebusch aufgrund der einbrechenden Dunkelheit beim Stand von 1:1 abgebrochen, da der Platz über kein Flutlicht verfügt. "Wir hätten damals eigentlich schon als Sieger vom Platz gehen können", so Victorias Trainer Danny Jordan. Nun müssen die Habinghorster allerdings am Tag der Deutschen Einheit viele Ausfälle hinnehmen. Jordan sagte: "Nichtsdestotrotz wollen wir das Spiel natürlich gewinnen."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Schalke vor Miranda-Transfer - Terrier als weitere Option, Mendyl nach Dijon, Insua bleibt in Huesca
Schalke vor Miranda-Transfer - Terrier als weitere Option, Mendyl nach Dijon, Insua bleibt in Huesca
Das Bullshit-Festival ist über Oer-Erkenschwick hinaus eine Legende - jetzt tut sich wieder etwas
Das Bullshit-Festival ist über Oer-Erkenschwick hinaus eine Legende - jetzt tut sich wieder etwas
Im Derby beim FC Spvgg. Oberwiese  präsentiert Teutonia SuS II zwei neue Spieler
Im Derby beim FC Spvgg. Oberwiese  präsentiert Teutonia SuS II zwei neue Spieler

Kommentare