Fußball

Lückenschluss bahnt sich an beim SV Wacker Obercastrop

Die Verantwortlichen des SV Wacker Obercastrop haben sich etwas Löbliches auf die Fahnen geschrieben: Sie wollen wieder eine komplette Jugendabteilung stellen - erstmals seit drei Jahren.

Einen Lückenschluss soll es mit Anpfiff der Fußball-Saison 2019/20 beim Landesligisten SV Wacker Obercastrop geben. In der Erin-Kampfbahn soll nach Jahren der Abstinenz wieder ein A-Junioren-Team als Unterbau für die Senioren geben.

Neuer Trainer kommt von Schwerin

Einen Trainer für die Nachwuchskicker ist bereits gefunden worden, berichtete Steffen Golob, Landesliga-Co-Trainer und aktuell Sportlicher Leiter in der Erin-Kampfbahn: Danny Piel, der aktuelle Coach der B-Junioren der Spvg Schwerin (Kreisliga A), kommt zur Karlstraße.

Dem Herner hatten die Schweriner eigentlich in Aussicht gestellt, bei ihrem neuen A-Junioren-Team in der Bezirksliga mitwirken zu können. Hier gab es zuletzt allerdings keine positiven Signale mehr. Weshalb Piel jetzt das Wacker-Angebot annimmt.

Steffen Golob betont: "Danny Piel ist genau der richtige Mann für unser Projekt. Bei ihm stimmt auch die soziale Komponente, da er sich auch abseits des Feldes um seine Mannschaft kümmert."

Vakuum seit 2016

Letztmals ist ein Obercastroper A-Junioren-Team zum abschließenden Kreisliga-A-Spieltag der Saison 2015/16 angetreten. Aktuell läuft die dritte Saison, in der die Wackeraner keine Mannschaft in der Altersklasse stellen kann. Es ist nicht das erste Mal, dass Obercastrop hier ein Vakuum hat. Von 2011 bis 2014 klaffte hier schon einmal eine Lücke.

Steffen Golob hatte keine Probleme, Kontakt zu Danny Piel herzustellen. Denn Wacker-Cheftrainer Aytac Uzunoglu kennt den Herner aus seiner eigenen Zeit als Nachwuchszeit bei Westfalia Herne und beim TuS Hordel. Golob: "Die Mobiltelefonnummer von damals hat sich nicht geändert."

In den Gesprächen kam auch etwas Wichtiges zum Ausdruck. Steffen Golob berichtet: "Danny hat betont, dass er auf Schwerin keine verbrannte Erde hinterlassen will." Das bedeutet: Der bei der Spvg scheidende Übungsleiter werde nicht aktiv werden und seine aktuellen Mannschaft Spieler auffordern, mit ihm zum SV Wacker Obercastrop zu kommen.

Talente sollen im Verein bleiben

Ihr neues Nachwuchs-Team wollen die Wackeraner unter die direkte Obhut der Senioren-Abteilung stellen und auch gemeinsame Trainingstage installieren. Der aktuelle Zeitpunkt, wieder eine A-Junioren-Mannschaft zu haben, sei auch recht wichtig, so Golob: "Wir haben richtig tolle Talente bei unseren B- und C-Junioren. Die sollen uns bis in die Senioren hinein im Verein erhalten bleiben."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Pkw-Fahrer (21) verletzt - Straße zwei Stunden voll gesperrt
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Pkw-Fahrer (21) verletzt - Straße zwei Stunden voll gesperrt
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Die „Moselbach-Alm“ im Stadtpark ist ein Erfolg - und so geht's nun weiter
Die „Moselbach-Alm“ im Stadtpark ist ein Erfolg - und so geht's nun weiter
Brinkforth-Überfall: Prozess endet mit Paukenschlag
Brinkforth-Überfall: Prozess endet mit Paukenschlag
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen

Kommentare