Fußball

Team von Marc Kruska trifft in Europa League auf Legia Warschau

Castrop-Rauxel - Der aus Castrop-Rauxel stammende Fußballprofi Marc Kruska hat am Donnerstag mit seinem Team die 3. Qualifikationsrunde für die Europa League erreicht. Ihm und seinem Team des F91 Düdelingen (Meister in Luxemburg) reichte nach dem 2:1 im ersten Duell ein 1:1 im Rückspiel beim FK Drita Gjilan (Kosovo).

Am Donnerstag, 9. August, geht es weiter mit der Partie bei Legia Warschau. Das Rückspiel steigt dann am Donnerstag, 16. August, daheim. Sollten Kruska und Co. erfolgreich aus den Begegnungen mit den Polen hervorgehen, hätten sie die Hauptrunde der Europa League erreicht. Warschau hatte vor zwei Jahren in der Gruppenphase der Champions League durch ein 3:3 gegen Real Madrid für Aufsehen gesorgt und die Spanier aus dem Pokal geworfen.

Am Donnerstag bei Drita Gjilan habe sein luxemburger Team in der ersten Halbzeit vor 2500 Zuschauern nicht gut gespielt, berichtete Marc Kruska selbst: "Dafür waren wir in der zweiten Halbzeit sehr stark." Die schnelle Belohnung war der Ausgleichstreffer durch den Deutschen Patrick Stumpf in der 46. Minute per Kopfball. Kruska war von seinem Trainer Dino Toppmöller auf der 6er-Position aufgeboten worden und spielte die vollen 90 Minuten durch.

Der Rauxeler hat gegen den kommenden Gegner Legia Warschau in seiner Laufbahn noch nicht gespielt. Sein aktuelles Team schätzt gut genug ein, um "mit zwei starken Spielen" auch die Polen auszuschalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
Bahnübergang in Herten ohne Ankündigung gesperrt - diesmal nicht nur für drei Tage
Bahnübergang in Herten ohne Ankündigung gesperrt - diesmal nicht nur für drei Tage
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  

Kommentare