Hallenstadtmeisterschaft der Juniorenfußballer

Gastgeber SG Castrop sammelt noch zwei Titel ein

Castrop-Rauxel - Die Nachwuchskicker der SG Castrop hatten bei der Hallenstadtmeisterschaften bei den B- und D-Junioren die Nase vorn. Zudem siegten Wacker Obercastrop und der VfB Habinghorst.

Am Wochenende (Samstag, 3. Februar, und Sonntag, 4. Februar) sind zum Abschluss der Juniorenfußball-Hallenstadtmeisterschaften noch vier Titel vergeben worden. Nachdem der Turniergastgeber SG Castrop vor zwei Wochen bereits bei den A-Junioren erfolgreich gewesen war, sammelte er noch zwei weitere Titel ein: bei den B-Junioren sowie bei den D-Junioren mit einem reinen Jungjahrgang-Team, wie Timo Muth, Turnierleiter der SG, betonte.

Im Endspiel der B-Junioren war Muth in der Sporthalle der Willy-Brandt-Gesamtschule am Sonntag selbst als Trainer involviert. Seine Schützlinge besiegten hier die Spvg Schwerin in einem Duell zweier Teams aus der Kreisliga A deutlich mit 4:0. Als Torschützen zeichneten sich dabei Philipp Brandt (2), Max Sponholz und Julian Nitsch aus.

Passive SchwerinerSG-Coach Muth sagte nach dem Endspiel: "Meiner Meinung war unser Titelgewinn hochverdient. Denn Schwerin wollte im Endspiel gar nicht mitspielen und war nur passiv."

Das Spiel um Platz drei gewann die von Coach Rolf Wölk betreute SG Castrop II durch ein 6:1 gegen den Kreisliga A-Rivalen FC Frohlinde. Im Halbfinale hatte Schwerin gegen den FCF mit 2:1 die Nase vorn gehabt. Das vereinsinterne Duell zwischen Castrop I und Castrop II war beim 3:2 spannend. Denn die zweite Mannschaft hatte in den Schluss-Sekunden per Freistoß die Ausgleichschance.

Zuvor hatten Hannes Müller, Philipp Brandt und Marcel Ollesch für die Erste getroffen. Kevin Schöpf und Ahmed Alaidy netzten für Castrop II ein.

Neuer Hallenstadtmeister der C-Junioren ist der SV Wacker Obercastrop. Die Wackeraner gewannen ihr Finale gegen Victoria Habinghorst durch Treffer von Jan Sinning (2), Dion Jashari und Ilyas Focoglu mit 4:0.

Platz drei ging an den VfB Habinghorst durch einen 3:1-Sieg gegen den ehemaligen Bezirksligisten und Abonnement-Stadtmeister Spvg Schwerin.

Breuer trifft doppeltEin Doppeltorschütze entschied das Endspiel der D-Junioren. Die SG Castrop hatte durch die Treffer von Leon Breuer mit 2:0 gegen Victoria Habinghorst die Nase vorn.

Bis in das Neunmeterschießen ging das kleine Finale. Dieses gewann Arminia Ickern mit 5:4 gegen den SuS Merklinde. Castrop hatte Merklinde im Halbfinale mit 3:0 ausgeschaltet. Victoria besiegte Ickern mit 3:1.

Nach dem Gewinn der Hallenkreismeisterschaft haben sich die E-Junioren des VfB Habinghorst auch die Krone bei der Stadtmeisterschaft aufgesetzt. Sie gewannen am Samstag ihr Endspiel gegen den FC Frohlinde mit 2:1. Laut Turnierleiter Muth schoss Salih Olgunsoy eine 2:0-Führung für den VfB heraus. Der Anschlusstreffer der Frohlinder kam letztlich zu spät.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Feldwege als Abkürzung: Rasende Autofahrer lassen Anwohner in Suderwich verärgert zurück
Feldwege als Abkürzung: Rasende Autofahrer lassen Anwohner in Suderwich verärgert zurück
Marler findet Skorpion in Wohnung - Feuerwehr eilt zu Hilfe
Marler findet Skorpion in Wohnung - Feuerwehr eilt zu Hilfe

Kommentare