Handball-Bezirksliga

Clausen-Sieben läuft als Spitzenreiter beim Schlusslicht auf

Nach vier Wochen Liga-Pause stehen die Bezirksliga-Handballer des Spitzenreiters HSG Rauxel-Schwerin am Sonntag, 13. Januar, wieder auf dem Parkett.

Im ersten Pflichtspiel des neuen Jahres geht es für die HSG Rauxel-Schwerin zum Schlusslicht FC Erkenschwick in die Willi-Winter-Sporthalle an der Otto-Hue-Straße.

Die Zeit zwischen den Feiertagen haben die HSG-Spieler laut ihrem Coach Sebastian Clausen für die Regeneration genutzt. "Wir haben erst im neuen Jahr wieder trainiert. Für unsere angeschlagenen Spieler war die Zeit wichtig", so Clausen. Michel Zimmer konnte beispielsweise am Freitagabend wieder ins Training einsteigen, eine Option für das Erkenschwick-Spiel ist er aber noch nicht.

Formtest gegen einen Landesligisten

In einem Testspiel traf die HSG auf den Landesligisten SV Westerholt und unterlag mit 29:33. "Wir haben ein bisschen etwas ausprobiert, unter anderem verschiedene Abwehrformationen", sagte Trainer Clausen.

Gegen Erkenschwick wollen die Rauxel-Schweriner nun den Platz an der Tabellenspitze behaupten. Aktuell liegen sie einen Zähler vor dem Verfolger TV Gladbeck, haben aber auch ein Spiel weniger absolviert. Sebastian Clausen kennt das Erkenschicker Team aber ganz gut: "Sie haben viele junge Spieler, wir wissen über deren Stärken Bescheid. In Erkenschwick war es in der Vergangenheit allerdings nie leicht", so Clausen.

Ihre nächste Liga-Partie bestreitet die HSG aufgrund der derzeit laufenden Handball-WM erst am 2. Februar. Die Pause wollen die Rauxel-Schweriner aber nutzen. Clausen sagte: "Das Frankreich-Spiel am Dienstag findet genau zu unserer Trainingszeit statt. Vielleicht schauen wir das Spiel gemeinsam und verschieben das Training um einen Tag."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt

Kommentare