Handball-Wochenende

Sorgen auf beiden Seiten beim Duell der HSG in Gladbeck

Die HSG Rauxel tritt bei einem ehemaligen Aufstiegskonkurrenten an. Der TV Gladbeck kommt nach fünf Spielen ohne Sieg wie ein angeschlagener Boxer daher.

Bezirksliga Ruhrgebiet

TV Gladbeck - Rauxel-Schwerin

Sa 18:00

Auf der Hut sein müssen die Handballer des Bezirksliga-Zweiten HSG Rauxel-Schwerin am Samstag, 16. März. Ab 18 Uhr laufen die Schützlinge von HSG-Trainer Sebastian Clausen beim TV Gladbeck (5.) in der Sporthalle des Heisenberg-Gymnasiums auf.

Das Hinspiel war ein Topspiel "Erster gegen Zweiter" und letztlich auch ein Krimi. Denn am Ende ging es 22:22 (10:12) aus. Fünf Sekunden vor der Schluss-Sirene traf Nikolas Zöpel zum Ausgleich. Zuvor hatte Alexander Materna mit zwei Toren nach dem 19:22 dafür gesorgt, dass die HSG noch einmal ins Spiel kommen konnte. Vorteil für die HSG? Die Gastgeber warten mittlerweile seit fünf Spielen auf einen Sieg.

Hüben wie drüben gibt es Personalsorgen, weiß Clausen. Bei den Gladbeckern fallen drei Leistungsträger verletzt aus, darunter auch Haupttorschütze Lars Sporkmann. Sebastian Clausen muss seinen Kader ohne Keeper Daniel Pavlakovik (Urlaub), Luca Ziegler, Alexander Materna (spielt für HSG 2) und Nikolas Zöpel (privat verhindert) formieren. Wieder an Bord sind Kreisläufer Neshanth Paskaran und Rückraumspieler Niels Soumagne.

Clausen meint: "Wir werden durch die Ausfälle etwas verändern müssen. Wahrscheinlich wird Michel Zimmer diesmal nicht auf einer Außenposition, sondern eher im Rückraum spielen."

Kreisliga Ind.

TuS Ickern - Westf. Scherlebeck

So 18:00

Den Weg zurück in die Erfolgsspur finden möchte in der Kreisliga der Bezirksliga-Absteiger TuS Ickern (2.). Das Team von TuS-Trainer Ralf Utech hat im Titelrennen zuletzt eine 23:24-Niederlage beim Bochumer HC (6.) erlitten. Dadurch hat sich der Rückstand auf Spitzenreiter SG Linden-Dahlhausen auf drei Punkte vergrößert. Um die Chance auf Rang eins zu wahren, müssen die Ickerner am Sonntag, 17. März, daheim gegen Westfalia Scherlebeck (4.) gewinnen.

1. Kreisklasse Ind.

Rauxel-Schwerin 2 - Schalke 04 3 So 18:00

2. Kreisklasse Ind.

HTV Recklingh. 2 - TuS Ickern 2 Sa 17:30

Rauxel-Schw. 3 - Ruhrb. Hattingen 2 So 16:00

4. Kreisklasse Ind.

Waltroper HV 3 - Castroper TV Sa 15:00

Frauenhandball

Frauen-Bezirksliga Ruhrgebiet

RW Dorsten - TuS Ickern So, 18

Die Bezirksliga-Handballerinnen des TuS Ickern (10.) stehen am Samstag, 16. März, vor der vierten hohen Hürde in Folge. Nach den Duellen mit dem ATV Dorstfeld (4./22:26), Ruhrtal Witten 2 (2./23:30) und ETG Recklinghausen (3./26:24) läuft das Team von TuS-Trainer Fabian Wolf ab 18 Uhr bei RW Dorsten (5.) auf.

Wolf meinte am Freitag: "Nach dem tollen Spiel gegen Recklinghausen steht uns nun ein weiteres ganz schweres Spiel bevor." Zuletzt hatte der Coach seinen kompletten Kader aufbieten können. Diesmal müssen die Ickernerinnen Abstriche machen: Kristina Müller, Nicole Nädler und Annika Skiba sind im Urlaub. Bianca Dunschen ist verletzt. Sarah Katterle ist beruflich verhindert. Jasmin Becker wird die zweite Mannschaft unterstützen. Stella Bartikowski ist privat verhindert.

Wolf: "Somit fallen gleich sieben Spielerinnen aus und wir müssen auf eine komplette Mannschaft verzichten." Unterstützung erhält das TuS-Bezirksliga-Team von Nelia Wiese (A-Jugend) und Katharina Wolf (zweite Mannschaft). Fabian Wolf meint: "Wir müssen darauf achten, uns die Kräfte einzuteilen und in der ein oder anderen Situation das Tempo zu verschleppen."

Dorsten sei besonders gefährlich durch Tempogegenstöße. Wolf: "Dennoch werden wir alles geben und versuchen, 60 Minuten mitzuhalten. Dann schauen wir, was am Ende dabei herauskommt."

Frauen-Kreiskl. 1 Ind.

TuS Ickern 2 - HSG Phönix/Werden So 16:00

Frauen-Kreiskl. 2 Ind.

TB Beckh. - Rauxel-Schwerin So 12:30

TV Wattenscheid 2 - Castroper TV So 15:30

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Tonnenschwerer Diebstahl in Herten-Süd
Tonnenschwerer Diebstahl in Herten-Süd

Kommentare