Korfball: Beim Europa Shield-Turnier

Adleranern gelingt in Portugal Historisches

Castrop-Rauxel - Adler können nicht nur fliegen - sondern auch tanzen. Das haben die Korfballer des KV Adler Rauxel am Sonntag unter Beweis gestellt.

Denn sie gewannen als erste deutsche Mannschaft einen internationalen Wettbewerb - das Europa Shield-Turnier der Landes-Vizemeister. Sie feierten nach Abpfiff des Endspiels den historischen Erfolg mit verschiedenen Tänzen auf dem Parkett der Sporthalle in Odivelas (Portugal).

Zuvor hatte das Team von Adler-Coach Patrick Fernow den Titelverteidiger Bec KC aus London (England) mit 16:13 (9:5) besiegt. Nur einmal lagen die Castrop-Rauxeler, beim 11:12 acht Minuten vor Schluss. Danach gelangen ihnen durch vier Körbe in Folge von Henning Schmidt (2), Johannes Langer und Julia Strach die vorentscheidende 14:13-Führung.

Sechs Sander-KörbeMit sechs Körben hatte Lea Sander großen Anteil am Endspiel-Erfolg ihres Teams. Ihr Coach Patrick Fernow wurde auf dem Weg zum Flugzeug für die Heimreise nicht müde, die gesamte Mannschaftsleistung zu loben. Er betonte: "Im Finale haben wir extrem konzentriert und aggressiv verteidigt - und damit die Engländer offenbar überrascht."

Eigentlich hatte nach dem zweiten Turniertag die Zuversicht der Adleraner ein wenig gelitten. Nach dem 15:10 im ersten Vorrundenspiel am Freitag gegen Marmara USC (Türkei) hatte es am Samstag nämlich eine überraschend deutliche 8:18 (5:7)-Niederlage gegen den späteren Endspielgegner Bec KC gegeben.

Aus Fehlern gelerntCoach Fernow sagte dazu: "Mitte der zweiten Halbzeit haben wir alles vermissen lassen, was wir uns vorgenommen haben." Aus diesen Fehlern hätten seine Schützlinge nach der Analyse gelernt. Gleichzeitig hätten die Briten nicht die wahren Stärken der Rauxeler zu Spüren bekommen - und gingen womöglich überheblich in das Finale.

Ihr Halbfinal-Ticket lösten die Castrop-Rauxeler am Samstagabend durch einen 17:9-Sieg gegen Gastgeber CRC Quinta Dos Lombos (Portugal). Am Sonntagmorgen war das Fernow-Team hellwach und gewann das Vorschlussrundenspiel gegen die Norwich Knights (England) mit 16:10 (6:4). Hier war lauf Fernow ein Schlüssel zum Erfolg, dass der stark auftrumpfende Maurice Grammel dem Norwich-Hauptangreifer Charles Vogwill keinen Treffer aus dem Spiel heraus gestattete.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Tödlicher Unfall, Ausbrecher weiter flüchtig, 10 Jahre Datteln IV, "Schießerei" vor Gericht
Tödlicher Unfall, Ausbrecher weiter flüchtig, 10 Jahre Datteln IV, "Schießerei" vor Gericht
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Schade! Darum leuchtete die neue Bergbau-Landmarke in Herten nur für eine Nacht
Schade! Darum leuchtete die neue Bergbau-Landmarke in Herten nur für eine Nacht

Kommentare