Korfball: Europa Shield

Adleraner werden zum Auftakt ihrer Favoritenrolle gerecht

Castrop-Rauxel. - Die Korfballer des Regionalliga-Vizemeisters KV Adler Rauxel sind mit einem 8:1-Schützenfest in der ersten Halbzeit in das Europa Shield-Turnier in Odivelas gestartet. Danach ließen sie allerdings erheblich nach.

Die Korfballer des Regionalliga-Vizemeisters KV Adler Rauxel sind mit einem Schützenfest in der ersten Halbzeit in das Europa Shield-Turnier in Odivelas (bei Lissabon/Portugal) gestartet. Am frühen Freitagabend wurden die Castrop-Rauxeler durch ein 15:10 (8:1) gegen den türkischen Vertreter Marmara University Sport Club gerecht.

Zu Beginn der Partie zog das Team von Adler-Trainer Patrick Fernow durch Treffer von Lea Sander (2), Katharina Holtkotte, Maurice Grammel, Julia Strach, Tim Langhorst und Johanna Treffts auf 7:0 (10.) davon. Erst danach gelang den Türken durch Önay Özkurt der Ehrentreffer der ersten Halbzeit.

Zügel schleifen gelassen

Das blieb bis zum 11:1 durch Henning Schmidt das einzige Erfolgserlebnis des Außenseiters. Danach ließen die Rauxeler die Zügel mächtig schleifen. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. In den abschließenden zehn Spielminuten gelangen dem Team des Marmara University Sport Club neun Körbe, drei davon von der Akteurin Hilal Karas. Beste Adler-Werferinnen waren mit jeweils drei Treffern Katharina Holtkotte und Lea Sander.

Coach Patrick Fernow sagte nach dem Abpfiff: "Wir sind Mitte der zweiten Halbzeit in ein Loch gefallen. Der eine Mannschaftsteil hat überhaupt nicht mehr getroffen. Und das gesamte Team hat zu einfache Körbe kassiert." Seine Schützlinge hätten aber in den ersten 23 Minuten sehr dominant agiert und ihr Können für den weiteren Turnierverlauf gezeigt.

Rundreise durch Lissabon

Vor dem Spiel am Freitag hatten die Adler-Korbjäger ein wenig entspannen könen - bei einer Rundreise auf eigene Faust durch Lissabon. Fernow berichtete: "Dort waren wir am Hafen und haben auch die benachbarten Berge unsicher gemacht."

Am Samstag, 27. Januar, muss die Fernow-Truppe zwei schwierigere Aufgaben lösen. Ab 9.45 Uhr Ortszeit (10.45 Uhr deutscher Zeit) geht es gegen den Titelverteidiger Bec KC aus London (England). Um 15 Uhr ist Gastgeber CRC Quinta Dos Lombos der abschließende Vorrundengegner. Die Rauxeler müssen zumindest eines der beiden Duelle gewinnen, um das Halbfinale am Sonntag, 28. Januar, zu erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Von der Straße abgekommen: Mitfahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Von der Straße abgekommen: Mitfahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert

Kommentare