Naturrasen und Asche

Die Stadt sperrt die Sportplätze

Castrop-Rauxel - Die Temperaturen unter dem Gefrierpunkt haben auch Auswirkungen auf die heimischen Fußballer. Denn die Städte Castrop-Rauxel (bis einschließlich Sonntag, 25. Februar) und Herne (bis einschließlich Dienstag, 27. Februar) haben jeweils die Naturrasen- und Ascheplätze gesperrt. Dadurch fallen einige Spiele am Wochenende aus.

In der Europastadt betrifft das die Naturrasenplätze des VfR Rauxel an der Voerdestraße, von Victoria Habinghorst am Gänsebusch (Wartburgstraße), vom VfB Habinghorst (Kampfbahn Habichthorst) an der Recklinghauser Straße sowie vom TuS Henrichenburg an der Lambertstraße. Dazu kommt der Ascheplatz des SuS Pöppinghausen an der Wewelingstraße.

Arminia Ickern darf nicht auflaufen

Besonders hart trifft das Kreisliga A und die Kreisliga B2 mit mehreren Spielabsagen. So fällt unter anderem auch das Auswärtsspiel des SC Arminia Ickern bei Constantin Herne aus. Die Partie wurde bereits auf Ostermontag, 2. April, verlegt.

Das Meisterschaftsspiel des FC Frohlinde (10.) in der Fußball-Landesliga bei der mit 22 Zählern punktgleichen SW Wattenscheid (8.) fällt ebenfalls aus. Die Sportverwaltung der Stadt Bochum hat wegen der aktuellen Wetterlage alle Rasen und Tennenplätze ab Donnerstag, 22. Februar, gesperrt.

Kein Spiel in Habinghorst

In der Kreisliga B1 kann Victoria Habinghorst nicht gegen Zonguldakspor Bickern II auflaufen, zudem wurde die Partie des VfB Habinghorst gegen den VfB Börnig II abgesagt. Auch der TuS Henrichenburg II kann in der Kreisliga B4 Recklinghausen nicht beim SV Westerholt II auflaufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zwei Leichtverletzte nach Brand in Kinderwelt - Einsatz wird noch Stunden andauern
Zwei Leichtverletzte nach Brand in Kinderwelt - Einsatz wird noch Stunden andauern
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit

Kommentare