+
Am letzten Tag des Tischtennis-Ferienspaßes denkt der TTC BW Datteln vor allem an Kinde und Jugendliche von Migranten.

Dattelner Ferienspaß Tischtennis

TTC BW Datteln bietet Ferienspaß-Aktion für Migranten-Kinder

  • schließen

Der letzte Tag des Tischtennis-Ferienspaßes, den der TTC BW Datteln anbietet, steht unter einem ganz besonderen Motto: „Ferienspaß und Migration.“

Dazu lädt der TTC BW am Freitagvon 16 bis 19 Uhr vor allem Kinder und Jugendliche (8 bis 16 Jahre) aus Flüchtlingsfamilien zum Mitmachen in die Sporthalle der Realschule, Wiesenstraße 12, ein.

 „Kurz vor den Ferien haben wir einen dementsprechenden Flyer an allen Dattelner Grundschulen verteilt“, erzählt Klubvorsitzender Heiko Gröne. Vielleicht fühlt sich der eine oder andere zusätzlich angesprochen fühlt.“ Wie die Aktion ankommen wird, weiß er nicht. „Es können fünf dort stehen, es können auch 20 sein“, sagt er.

 Auf den Gedanken, eine derartige Aktion zu machen, sei man schon vor mehreren Monaten gekommen. Erfahrene Spieler bringen den Kindern und Jugendlichen die Grundlagen des Tischtennissports bei und verknüpfen dieses mit ausgefallenen und spaßigen Spielen.

 Das Angebot ist natürlich kostenlos, mitbringen muss man lediglich Sportkleidung und Sportschuhe. Schläger, Bälle und Getränke stellt der Verein zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Wochenmarkt wird zum Jahresende zweimal verschoben - um diese Termine geht es
Wochenmarkt wird zum Jahresende zweimal verschoben - um diese Termine geht es
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Der BVB steht im Champions League-Achtelfinale - Dortmund feiert seinen Helden
Der BVB steht im Champions League-Achtelfinale - Dortmund feiert seinen Helden
Vestia-Reserve spielt eine sorgenfreie Kreisliga-A-Saison
Vestia-Reserve spielt eine sorgenfreie Kreisliga-A-Saison
„Roxette“-Sängerin tot - Erschütterndes Krebs-Zitat von ihr: “Ich hasste jede Sekunde dieses Daseins“
„Roxette“-Sängerin tot - Erschütterndes Krebs-Zitat von ihr: “Ich hasste jede Sekunde dieses Daseins“

Kommentare