+
Mareike Donner holte den entscheidenden Punkt für die zweite Mannschaft.

Badminton

TV-Seniorenteams feiern gleich vier Heimsiege

DATTELN - Noch besser als erhofft lief das Wochenende für die von Krankheiten gebeutelte Badminton-Abteilung des TV Datteln 09: Alle vier Seniorenmannschaften gingen als Sieger aus ihren Spielen hervor.

Das Verbandsliga-Team schlug den Tabellenvorletzten Gladbecker FC 3 mit 6:2, lag aber nach dem ersten Herrendoppel und dem Damendoppel gleich mit 0:2 zurück. „Sowohl Marcel Sommerfeld als auch Mandy Zängerle waren krank in die Doppel gegangen“, so Spielertrainer Thorsten Kunkel, „sie waren ganz schön fertig. Nach dem 0:2 war mir schon ein bisschen bang.“

Mehr Punkte gaben die Dattelner aber nicht mehr ab. Thorsten und Andreas Kunkel gewannen das zweite Herrendoppel und setzten sich auch souverän in ihren Einzeln durch. Sommerfeld quälte sich über drei Sätze, ehe er sich ausruhen durfte. Luisa Schürmann, aus der Jugendmannschaft hochgezogen, ließ Kathrin Roemer beim 21:10, 21:13 keine Chance. Das Mixed gewannen Marcel-Jörg Breitenstein/Ina Christoffer in drei Sätzen.

So eng wie befürchtet verlief das Spiel der zweiten Mannschaft in der Landesliga gegen das noch sieglose Schlusslicht TuS Saxonia Münster 1. Dirk Reiher/Stephan Stehr gewannen das erste Herrendoppel, Mario Severin/Patric Clasen verloren das zweite. Mareike Donner/Lea Kurz entschieden das Damendoppel klar für sich. In den Einzeln unterlagen Philip Rokitta – ebenfalls krank – und Stefan Stehr. Jens Kuschkowitz feierte einen Dreisatzsieg. Dirk Reiher und Lea Kurz gewannen das Mixed, Datteln führte mit 4:3. Nun kam alles auf Mareike Donner an. Sie lieferte sich einen harten Kampf mit Verena Enneking, gab den ersten Satz mit 18:21 ab, gewann den zweiten mit 21:18. Im dritten Satz ging es hin und her. Erst in der Schlussphase gewann Donner die Oberhand und setzte sich mit 21:16 durch.

Klare Erfolge feierten die dritte und die vierte Mannschaft. TV Datteln 3 schlug Bezirksklassen-Schlusslicht Saxonia Münster 2 mit 8:0. Dabei mussten nur Jaqueline Oppermann/Tanita Besemann im Doppel über drei Sätze gehen.

Für eine kleine Überraschung sorgte in der Kreisklasse der TV Datteln 4, der den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer VfL Hüls mit 8:0 abfertigte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?

Kommentare