Blum-Elf siegt 3:0

Befreiungsschlag am Landwehrring: SVH fegt TuS Sythen vom Platz

DATTELN - Befreiungsschlag am Landwehrring: Der SV Horneburg hat sich aus dem Tabellenkeller der Kreisliga B4 befreit und ist jetzt wieder im Geschäft. Mit 3:0 (1:0) schlug die Mannschaft von Michael Blum die Erstvertretung des TuS Sythen.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten nahmen die Horneburger immer mehr Fahrt auf. Folgerichtig markierte Marc Möllenbrink auch die 1:0-Führung per Flachschuss aus 16 Metern (18.). Der SVH hatte die Partie nun vollkommen im Griff. Noch deutlicher wurde das nach der Pause.

Sedat Kilicasrslan erwischte eine Flanke mit dem Fuß und schob die Kugel aus vier Metern ins Tor – 2:0 (52.). Den Schlusspunkt setzte dann wieder Möllenbrink. Eine Einzelaktion beendete er, indem er aus zwölf Metern zum 3:0 abzog (56.). „Es war ein Arbeitssieg. In solch einer Situation, in der wir uns befinden, muss man aber über den Kampf gehen“, erklärte Michael Blum. Im Tableau hat der SV Horneburg nun einen Sprung gemacht: Von Rang 15 haben sich Blum und Co. auf Position elf vorgeschoben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare