+
Helmut Nottelmann (l.) überreicht das erste Exemplar seines neuen Buches Ehrenvorsitzenden Klaus Danielczyk (r.).

Handball

Helmut Nottelmann stellt sein neues Buch vor - darum geht's

  • schließen

Knapp vier Jahre arbeitete Helmut Nottelmann an seinem neuen Buch "TV Datteln 09 - Handball. Eine Chronik 1929-2019". Am Mittwochabend präsentierte der 72-Jährige sein neues Werk.

Stolz überreichte Helmut Nottelmann am Mittwochabend sein fertiges Buch „TV Datteln 09 – Handball. Eine Chronik 1929-2019“ dem Ehrenvorsitzenden des TV Datteln Klaus Danielczyk. „Das Buch ist eigentlich schon seit knapp vier Wochen fertig, aber ich wollte mit der Präsentation noch ein bisschen warten“, sagte der Autor Nottelmann. Grund dafür war der 80. Geburtstag Danielczyks in der letzten Woche. „Die ganze Familie Danielczyk hat sehr viel für die Handballabteilung getan, weshalb ich das erste Exemplar Klaus im Zuge seines Geburtstages überreichen wollte.“

Vierte Veröffentlichung zum Thema "Stadtsport"

Das Werk ist die vierte Veröffentlichung Nottelmanns zum Thema der Sportgeschichte in Datteln, doch für ihn ist genau diese etwas ganz besonderes. „Mein Herz hängt am Verein und der Abteilung. Daher schwingt in dem Buch auch ganz klar eine persönliche Komponente mit. Neben der Historie werden zudem nämlich noch einige lustigen Anekdoten erzählt“, sagte Nottelmann. 

Nottelmann hat selbst TV-Handball-Vergangenheit

Er selbst stieß 1976 zum Verein und hütete fortan das Tor in der Bezirks- und Landesliga. Später war er zudem noch als Trainer aktiv. Knapp vier Jahre arbeitete der pensionierte Lehrer an seinem Werk. Unterbrochen wurde seine Recherche jedoch zeitweise von seinem Buch „Zwischen Hakenkreuz und Turnerflagge„ aus dem letzten Jahr. Akribisch suchte er in Archiven nach alten Spielberichten und Tabellen, um sie in sein Buch einfließen zu lassen. „Ich denke, ich habe so 95% alle Ergebnisse der ersten Herrenmannschaft herausgefunden. In der unmittelbaren Nachkriegszeit fehlen mir aber leider ein paar.“

Geschichte der TV-Handballer beleuchtet

 Auf knapp 300 Seiten beschreibt der Autor die Geschichte des Handballs beim TV Datteln. Angefangen über die Anfänge 1929, als noch Feldhandball auf dem großen Fußballfeld gespielt wurde, über die erfolgreichsten Jahre des TV in den 1980er-Jahren, als die Dattelner sechs Jahre lang in der Verbandsliga - da aber auch schon in der Halle- mitmischten. Doch auch die weniger erfreulichen Momente der Abteilungsgeschichte werden beleuchtet. 2016 meldete sich nämlich sowohl die Herren- als auch die Damenmannschaft ab. 

Hoffnung noch nicht verloren

Noch ist der Handball im Verein aber nicht ganz ausgestorben. Eine Jugendspielgemeinschaft zwischen Datteln und Waltrop und eine Ü35-Hobbymannschaft halten die Handball-Fahne noch hoch. „Ich wünsche mir, dass es bei uns eventuelle auch irgendwann wieder Seniorenhandball geben wird“, blickte Nottelmann hoffnungsvoll in die Zukunft.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine

Kommentare