+
Dattelns Marvin Schirrmacher setzt sich hier gegen Christopher Ortkamp durch.

Dattelner B-Kreisligist feiert knappen Sieg

DJK SF sichert sich in Henrichenburg die Klasse

DATTELN - Das hätte auch schiefgehen können. Zahlreiche Torchancen vergab die DJK SF Datteln bei der Zweitvertretung des TuS Henrichenburg. Nach 90 Minuten war aber nur noch eines wichtig: Drei Punkte durch einen hochverdienten aber knappen 2:1 (0:0)-Sieg und der sichere Verbleib in der Kreisliga B.

Die Gäste des Trainer-Duos Klaus Reichardt und Andreas Künzel waren, bis auf wenige Ausnahmen, die spielbestimmende Mannschaft. Aber auch die Henrichenburger ließen nicht locker und produzierten immer wieder – oft auch gefährliche – Einschussmöglichkeiten. Die erste Hälfte endete dennoch mit einer Nullnummer. Doch kaum rollte der Ball wieder, zappelte er auch schon im Netz des TuS-Schlussmannes Oliver Birkner. Hendrik Sander traf aus 16 Metern nach Vorarbeit von Thomas Nickel zum 1:0 für die Kanalstädter (46.). Zwei Minuten später war es andersherum: Sander bediente Nickel, der verwandelte – das 2:0 (48.). In der 51. Minute verkürzte Marius Aschenbach nach einem Eckball per Kopf auf 1:2.

Nun drückten die Hausherren auf den Ausgleich, drängten die Gäste zehn Minuten lang in die eigene Hälfte, ehe das Geschehen wieder ausgeglichener wurde.

Die Schlussphase musste Henrichenburg in Unterzahl bestreiten. Gian-Luca Nerger sah wegen wiederholten Meckerns die Ampelkarte. Ab da entwickelte sich die Begegnung zu einer klaren Angelegenheit für die Dattelner, die jetzt im Minutentakt hochkarätige Gelegenheiten vergaben, unter anderem durch Hendrik Nickel, Philipp Klein und Stefan Kutzner. Der alles entscheidende Treffer wollte allerdings nicht mehr fallen, sodass beim 2:1 blieb.

„Unsere vielen vergebenen Torchancen hätten uns fast noch das Genick gebrochen“, erklärte Klaus Reichardt. „Letztendlich sind wir froh, die Klasse gehalten zu haben.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?
Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?
Der Protest geht weiter - warum die Gegner der Straßenbaubeiträge nicht aufgeben
Der Protest geht weiter - warum die Gegner der Straßenbaubeiträge nicht aufgeben
Falsch beschriftete Kranzschleife: SPD schließt Anzeige nicht aus
Falsch beschriftete Kranzschleife: SPD schließt Anzeige nicht aus
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
An die Toten erinnern und die Lebenden mahnen - darum geht es beim Volkstrauertag 
An die Toten erinnern und die Lebenden mahnen - darum geht es beim Volkstrauertag 

Kommentare