Linus Moormann erzielte im Hinspiel Meckinghovens Siegtreffer in der Nachspielzeit.
+
Linus Moormann erzielte im Hinspiel Meckinghovens Siegtreffer in der Nachspielzeit.

Dattelns Kreisliga A2-Trainer sind froh, wenn die Saison vorbei ist

Ahsen und Meckinghoven letztes Mal im Einsatz

  • Peter Koopmann
    vonPeter Koopmann
    schließen

DATTELN - Einmal noch gegen den Ball kicken, dann ist die Saison in der Kreisliga A 2 vorüber. David Krück, Interimstrainer von SW Meckinghoven, und Marcel Peters, Coach beim SV Borussia Ahsen sind heilfroh. „Aber so dürfte es bei den meisten Mannschaften sein“, glaubt Krück.

SW Meckinghoven – DTSG Herten (So., 15 Uhr):

Vom Papier her eine klare Angelegenheit, denn der Tabellenletzte tritt im Dattelner Süden an. „Doch wir sind in der Kreisliga“, sagt Krück, „und wenn zehn Prozent der Leistung fehlen, wird es schwer.“ Er erinnert dabei an das Hinrundenspiel, das die Meckinghover erst durch ein Tor von Linus Moormann in der dritten Minute der Nachspielzeit mit 3:2 gewannen. „Das Spiel war von beiden Seiten ein wenig hitzig“, erinnert sich Krück.

Personell muss er ein bisschen umstellen. Tom Judwerschat zog sich beim 4:2-Sieg vor einer Woche in Ahsen einen Bluterguss am Schienbein zu. Simon Dirmeier fehlt berufsbedingt, dafür ist Stammtorwart Dennis Apitzsch wieder dabei. Nach dem Spiel wird Saisonabschluss gefeiert.

SV Herta Recklinghausen – SV Borussia Ahsen (So., 15 Uhr):

Von einem Spiel auf Augenhöhe zwischen dem Tabellenneunten Ahsen (38 Punkte) und Herta (39) als Zehntem, will Marcel Peters gar nicht sprechen. „Wir haben eine zusammengewürfelte Truppe“, sagt er, „ob uns Herta in der Tabelle überholt, ist mir schnuppe.“ Er ist froh, wenn die Saison beendet ist und guckt schon mit Vorfreude auf die kommende, die er bereits mit Feuereifer vorbereitet. „Wir fangen am 30. Juni mit der Vorbereitung an“, sagt er. Die Personalplanung gestaltet sich in Ahsen relativ einfach. Pascal Muzina wird kürzertreten, Nico Pawlak nach Dresden ziehen, wo er studieren wird. „Sonst haben wir keine Abgänge“, erklärt Peters, der auch auf externe Zugänge verzichten wird. „Wir werden mit sieben A-Jugendlichen in die Vorbereitung gehen. Ich habe gesagt, dass man Ahsener Jungs einbauen muss. Das ist unsere Zukunft.“

Wie genau die aussehen wird, erfahren die Mitglieder am Samstagabend bei der Jahreshauptversammlung im Lippehof.

Sicher ist, dass für die komplette Hinrunde neben Tobias Büning (Kreuzband-, Innenband-, Meniskusriss) auch Hendrik Maaß ausfallen wird. Er zog sich vor zwei Wochen ebenfalls einen Kreuz- und Innenbandriss zu.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Umbauarbeiten: FC 26 Erkenschwick  möchte auf diese ungenutzte Sportanlage umziehen
Umbauarbeiten: FC 26 Erkenschwick  möchte auf diese ungenutzte Sportanlage umziehen
Bochum baut "Stattstrand" - und will Coronapartys damit ein Ende setzen
Bochum baut "Stattstrand" - und will Coronapartys damit ein Ende setzen
Kostenlose Fahrradstation und Gutscheine: Zweiter Aktionstag steht bevor
Kostenlose Fahrradstation und Gutscheine: Zweiter Aktionstag steht bevor
Teutonia SuS Waltrop zwischen Hoffen und Bangen: Das ist der Stand der Dinge  
Teutonia SuS Waltrop zwischen Hoffen und Bangen: Das ist der Stand der Dinge  
Fischsterben in Datteln: Darum sind die Fischteiche in Ahsen ausgetrocknet 
Fischsterben in Datteln: Darum sind die Fischteiche in Ahsen ausgetrocknet 

Kommentare