+
Kültürspor-Trainer Emrah Bicakci sieht diesmal sein Team in der Favoritenrolle.

Emrah Bicakci bleibt auch nächste Saison Trainer

Kültürspor tritt mit breiter Brust bei der Eintracht II an

  • schließen

DATTELN - Mit dem Rückenwind aus zwei Siegen in Folge geht B-Ligist Kültürspor Datteln am Donnerstag in das Derby bei der DJK Eintracht Datteln II (Anstoß: 19.30 Uhr). Die Gastgeber müssen verschmerzen, dass ihnen Punkte für den Sieg über Vinnum II aberkannt wurden.

Nach dem 6:2-Erfolg beim TuS Henrichenburg II feierte das Team von Spielertrainer Emrah Bicakci am Wochenende einen 3:0-Sieg beim SV Borussia Ahsen II. Entscheidend war dabei wieder einmal Torjäger Bülent Kirkagac, der zurzeit trifft, wie er will. In Ahsen erzielte er alle drei Tore.

„Wir werden auch bei der Eintracht unser neues System spielen: Wir wollen die Spielkontrolle, aber wenn wir keine Kraft haben, ziehen wir uns zurück“, sagt der Coach Bicakci.

Das will er auch in der kommenden Saison weiter fortsetzen, denn er wird den B-Ligisten ein weiteres Jahr trainieren. Für den Sommer kündigt der Coach einige Verstärkungen an.

Sein Gegenüber Klaus Reichardt will verhindern, dass Kültürspor mit einem Sieg an der Eintracht vorbei auf Rang acht klettert. Dass das überhaupt möglich ist, liegt daran, dass der 8:2-Sieg der DJK II über Vinnum II umgewertet wurde. Warum? „Wir hatten Thomas Peveling und Philipp Liese aus der ersten Mannschaft eingesetzt und dazu noch Daniel Kunath und Tobias Meurer, die ich für Spieler der zweiten Mannschaft gehalten habe, was sie aber nicht waren“, erklärt Reichardt. „Und wenn vier Spieler der ersten Mannschaft runter kommen, müssen zwei unter 23 Jahren alt sein. Ich habe mich schon bei den Jungs dafür entschuldigt.“

Natürlich ist auch am Südringweg bekannt, dass man vor allem auf Kirkagac ein Auge haben muss. „Aber Kültürspor ist auch ein bisschen eine Wundertüte“, sagt Klaus Reichardt. „Ich hoffe, dass ihnen der eine oder andere wegen des Termins unter der Woche fehlt – auch wenn das auf uns genauso zutrifft.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof

Kommentare