+
Zufrieden war Meckinghovens Trainer Carsten Faßbender mit der Leistung seiner Mannschaft.

Frauenfußball

Meckinghovens Frauen nach Gruppenphase draußen

DATTELN - Die Fußballerinnen von SW Meckinghoven starteten beim 5. Kia Heinen Cup, den der BV Westfalia Wickede auf dem Kleinfeld ausrichtete. Die Mannschaft schied zwar mit vier Punkten schon nach den Gruppenspielen aus, Trainer Carsten Faßbender war dennoch zufrieden.

„Als Vorbereitung auf die neue Saison war dies gerade die richtige Trainingseinheit“, sagte er. Zum Auftakt ging es gegen den A-Kreisligisten SC Gremmendorf. Dort mussten die Meckinghoverinnen eine 0:1-Niederlage hinnehmen. Weiter ging es mit der SG Castrop-Rauxel, die in der Kreisliga A Herne/Gelsenkirchen beheimatet ist. Durch einen Treffer von Michelle Beuershausen gewannen die Kanalstädterinnen mit 1:0. Im dritten Spiel wartete der TuS Eichlinghofen, dessen Mannschaft in der Bezirksliga spielt. Auch hier unterlagen die Meckinghoverinnen knapp mit 0:1. Gegen Westfalia Huckarde erkämpften sie anschließend ein 0:0.

Mit etwas Pech verloren die Schwarz-Weißen das Spiel gegen den Bezirksligisten SuS Concordia Flaesheim II mit 0:1. Zum Abschluss stand noch eine 0:1-Niederlage gegen Gastgeber Wickede.

Am Donnerstag geht es um 19 Uhr im Kreispokal auf eigenem Platz gegen den Liga-Rivalen SV Schwarz-Weiß Lembeck.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Halb Waltrop lernte hier schwimmen - jetzt liegt das Gebäude in Trümmern
Halb Waltrop lernte hier schwimmen - jetzt liegt das Gebäude in Trümmern
Den Bächen in Recklinghausen geht das Wasser aus - Amphibien werden "obdachlos"
Den Bächen in Recklinghausen geht das Wasser aus - Amphibien werden "obdachlos"

Kommentare