+
Zufrieden war Damen-Geschäftsführerin Jenny Philipps mit dem Abschneiden der Meckinghover Mannschaft.

Frauenfußball

SWM-Frauen belegen in Bocholtz den 15. Platz

DATTELN - Ein anstrengendes – aber auch ein schönes – Wochenende liegt hinter den Fußballerinnen von SW Meckinghoven. Sie nahmen am 14. Grenzlandturnier des R.K.V.V Sportclub 25 Bocholtz teil und belegten dort unter 40 teilnehmenden Mannschaften den 15. Platz.

"Wir haben – jedenfalls am ersten Turniertag – noch den Rückenwind aus den letzten Meisterschaftsspielen mitgenommen“, sagt Damen-Geschäftsführerin Jenny Philipps. „Wir können stolz auf unser Abschneiden sein.“ Kurz vor Turnierbeginn wurden die Gruppen noch einmal neu zusammengewürfelt. Glück hatten die Meckinghoverinnen in ihrem ersten Spiel. Da der Gegner nicht angetreten war, gewannen sie am grünen Tisch mit 3:0. Anschließend schlugen sie in der Gruppe F CSV Marathons mit 1:0. Gegen die U19 von PSV Eindhoven setzten sie sich mit 2:0 durch. Zum Abschluss kassierten sie gegen die SG Altendiez II eine 0:2-Niederlage. Damit hatten die Dattelnerinnen den zweiten Tabellenplatz hinter Altendiez II in ihrer Gruppe sicher und durften am Sonntag um den „Oranjeplein-Cup“ mitspielen.

Hier lief es dann nicht mehr so gut. Gegen die U19 von Blauw Wit 34 aus Leeuwarden musste man sich mit 2:3 geschlagen geben. Die U17 des ZVV Zandijk bezwang die Schwarz-Weißen mit 1:0. Im letzten Gruppenspiel reichte es zu einem 0:0 gegen den TuS Büppel. Als Tabellenletzter der Gruppe B trafen die Meckinghoverinnen in der Trostrunde im Spiel um Rang sieben auf Eintracht Freiburg und schlugen die Breisgauerinnen mit 4:3. „Für uns war es ein gelungener Saisonabschluss“, so Jenny Philipps, die sich – wie die anderen Spielerinnen auch – über das Wiedersehen mit der A-Juniorinnen-Mannschaft des Rather SV freute: „Die Ratherinnen haben wir vor drei Jahren, als wir für Germania Datteln beim Grenzlandturnier waren, als Mädchenmannschaft kennengelernt. Seitdem sind wir eng befreundet und treffen uns dann immer in Bocholtz.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare