Fußball

Ahsen und GW Erkenschwick trennen sich 1:1

DATTELN - Mit einem letztendlich gerechten 1:1 (1:1) endete am Samstagnachmittag das vorgezogene Spiel des 25. Spieltages der Kreisliga A 2 zwischen dem SV Borussia Ahsen und der DJK SV GW Erkenschwick.

In der ersten Hälfte bestimmten die Platzherren das Geschehen. Bereits in der 6. Minute schoss Constantin Brink die Ahsener in Führung. Anschließend verpassten es die Borussen mehrfach, den Vorsprung auszubauen. So scheiterten Brink (16.) und Tim Köttermann (24.) freistehend an Erkenschwicks Schlussmann Marc Niklas Malcharek. Die Gäste kamen mit ihrer ersten Chance des Spiels zum Ausgleich. Einen Ahsener Ballverlust im Mittelfeld nutzte Hakan Cinal zu einem Vorstoß über rechts, seine Hereingabe verwertete Nico Weißfloh zum 1:1 (42.). Nach dem Seitenwechsel wurden die Gäste, die wie Ahsen auf eine Reihe von Stammkräften verzichten müssen, stärke. Erst nach einer Stunde hielten die Hausherren wieder dagegen. Glück hatte Grün-Weiß, dass Schiedsrichter Keskin Hamza in der 67. Minute ein klares Foul von Abdulmelik Kalayci an Pascal Muzina nicht mit einem Strafstoß ahndete. Ab der 69. Minute musste Ahsen in Unterzahl weiterspielen. Nachdem das Auswechselkontingent erschöpft war, musste Janis Selzer verletzt vom Platz. In den Schlussminuten spielten sich die Platzherren noch einige gute Chancen heraus, doch Erkenschwicks Abwehr hielt dich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln

Kommentare