+
Die beiden Ahsener Matchwinner gratulieren sich gegenseitig: Phlipp Jany, der Heidens Elfmeter abwehrte (l.) und Philip Stromberg, der zum 7:5 traf.

Fußball

Ahsen überraschend im Viertelfinale, DJK SF draußen

DATTELN - Der SV Borussia Ahsen hat überraschend das Viertelfinale im Krombacher-Kreispokal erreicht. Der A-Kreisligist schlug den Landesligisten Viktoria Heiden am Donnerstagabend nach Elfmeterschießen mit 7:5. Ausgeschieden ist hingegen B-Ligist DJK SF Datteln. Das Team unterlag dem Bezirksligisten RW Deuten mit 1:3.

SV Borussia Ahsen – Viktoria Heiden 7:5 (2:2):

Der A-Ligist überraschte in der ersten Hälfte mit einer reifen taktischen Leistung und ging in der 13. Minute verdient durch Constantin Brink in Führung. Erst nach der Pause konnte Benedikt Hussmann ausgleichen (48.). Nur eine Minute später erhöhte Tobias Büning auf 2:1. Tobias Baumeister glich in der 73. Minute aus. Die Verlängerung endete torlos. Im Elfmeterschießen trafen Pascal Muzina, Constantin Brink, Tim Exner und Kevin Przybylski für die Ahsener, sowie Jan Rimbach, Tobias Baumeister und Sebastian Böing für Heiden. Anschließend parierte Plilipp Jany den Strafstoß von Simon Brun. Philip Stromberg verwandelte den letzten Ahsener Elfmeter.

DJK SF Datteln – RW Deuten 1:3 (0:0):

Die Zuschauer sahen vor allem in der ersten Hälfte ein ausgeglichenes, aber chancenarmes Spiel. In der 50. Minute schoss Kieron Ihnen die Gäste mit 0:1 in Führung. In der 61. Minute fiel der Ausgleich durch Marvin Schirrmacher. In der Schlussphase stellte Ihnen mit zwei Treffern (82., 90.) den Deutener Sieg sicher.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Charlotte (9) zieht am Samstag mit ihrer musikalischen Spenden-Aktion um 
Charlotte (9) zieht am Samstag mit ihrer musikalischen Spenden-Aktion um 
Boris Becker gratuliert Johnson zum Wahlsieg: Fans fassungslos - „Das Schlimmste, dass du...“
Boris Becker gratuliert Johnson zum Wahlsieg: Fans fassungslos - „Das Schlimmste, dass du ...“
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Mega-Eklat nach Auftritt bei Weihnachtsfeier: Gäste verlassen Saal - „andere waren vor Schreck gelähmt“
Mega-Eklat nach Auftritt bei Weihnachtsfeier: Gäste verlassen Saal - „andere waren vor Schreck gelähmt“

Kommentare