+
Meckinghovens Marvin Möller wird mit Leistenbeschwerden länger pausieren müssen..

Fußball

Borussia Ahsen will zu Hause den ersten Dreier holen

DATTELN - SW Meckinghoven will in dere Kreisliga A an diesem Sonntag in der Spur bleiben, der SV Borussia Ahsen am zweiten Spieltag die ersten drei Punkte holen. Die Ahsener erwarten Am Gerneberg um 15 Uhr SuS Concordia Flaesheim. SW Meckinghoven tritt beim FC Leusberg an.

SV Borussia Ahsen – SuS Concordia Flaesheim (So., 15 Uhr):

Der Meisterschaftsauftakt verlief nicht optimal für die Borussen. Am vergangenen Sonntag unterlagen sie bei Westfalia Vinnum mit 1:2, dafür gewannen sie im Pokal beim TuS Henrichenburg mit 4:0. „Der Sieg beim TuS Henrichenburg tat darum besonders gut“, sagt Trainer Kai Moczyk.

Aufsteiger Flaesheim ist für ihn nach den ersten Ergebnissen die viel zitierte „Wundertüte“. Mit 8:1 schlugen die Flaesheimer vor einer Woche den TuS Henrichenburg. Beim 8:6-Sieg nach Elfmeterschießen beim SV Horneburg in der 2. Runde des Krombacher-Kreispokals taten sie sich schwer. Am Donnerstag verloren sie in Runde drei bei der klassentieferen DJK Sportfreunde Datteln mit 1:3.

Im Kanalderby wollen die Ahsener am Gerneberg die ersten drei Punkte einfahren. Verzichten müssen sie weiterhin auf Justin Brinkmann, Lukas Blasey, Marco Weinhold, Tim Steffen Dinnus und Hendrik Maaß, der hofft, nach seiner Muskelverletzung in zwei Wochen wieder ins Training einsteigen zu können. Wieder mit von der Partie ist Pascal Muzina, der zuletzt berufsbedingt aussetzen musste.

FC Leusberg – SW Meckinghoven (So., 15 Uhr):

Mit dem FC Leusberg hat SW Meckinghoven schlechte Erfahrungen gemacht. „In der vergangenen Saison war Leusberg die einzige Mannschaft, gegen die wir wirklich keine Chance hatten“, sagt Meckinghovens Trainer Michael Nachtigall.

Von Vorteil könnte sein, dass der FC auf seinen Spielmacher Mesut Aktas verzichten muss. Der sah am vergangenen Sonntag bei der 3:5-Niederlage im Derby gegen Hochlar 28 die Gelb-Rote Karte wegen Meckerns. Überhaupt, so Leusbergs Trainer Dirk Sadowicz, werde er wohl nur mit einer Rumpftruppe auslaufen können.

Gleiches gilt für Nachtigall. Zu den Langzeitverletzten kommen jetzt noch Christoph Klose, der am vorigen Sonntag einen Schlag in die Rippen bekommen hat, und Marvin Möller. Der leidet seit Wochen unter Leistenbeschwerden. Dafür ist Nico Thoneick aus dem Urlaub zurück.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit

Kommentare