+
Der Doppelschlag von Dennis Moll half Horneburg nicht weiter.

Fußball

Dem SV Horneburg geht am Ende die Luft aus

DATTELN - Beim FC/JS Hillerheide II in Recklinghausen musste sich der SV Horneburg mit 2:3 (2:1) geschlagen geben. In Durchgang eins konnten die Gäste aus Horneburg noch gut mitgehalten, berichtet Sven Moll, der zur Zeit eigentlich Trainer Rüdiger Bona vertritt, Sonntag aber selbst verhindert war.

Zunächst gingen die Hausherren durch Alexander Weber in Führung (35.). Noch vor der Pause drehte Dennis Moll die Partie mit einem schnellen Doppelschlag (41. und 42.).

Nach Wiederanpfiff schlug Hillerheides Marvin Seis zu und egalisierte somit die Horneburger Führung (48.). Mit seinem zweiten Treffer des Tages drehte Weber wieder zugunsten der Recklinghäuser (59.). „Uns fehlte am Ende einfach die Luft“, so Sven Moll. „Aber mangels Trainingsbeteiligung war das irgendwie vorher klar.“ Durch einen Foulelfmeter in der Schlussphase hatten die Gäste die Chance, zumindest noch einen Punkt mitzunehmen – Tobias Guse vergab allerdings kurz vor dem Abpfiff (86.).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig

Kommentare